International: Schweinsteiger feiert Rekordsieg mit Chicago

Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS einen Rekordsieg gefeiert. Das klare 4:1 (2:1) gegen New England Revolution war bereits der neunte Heimsieg in Folge für das Team aus dem Bundesstaat Illinois. Damit stellte Fire eine Klubbestmarke auf.

Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS einen Rekordsieg gefeiert. Das klare 4:1 (2:1) gegen New England Revolution war bereits der neunte Heimsieg in Folge für das Team aus dem Bundesstaat Illinois. Damit stellte Fire eine Klubbestmarke auf.

Nach drei Auswärtsspielen ohne Sieg fand Chicago vor eigenem Publikum zu alter Stärke zurück. Matt Polster (8.), Juninho (39.), Michael de Leeuw (49.) und Luis Solignac (90.+2) erzielten die Tore, Schweinsteiger spielte durch. In der Eastern Conference bleibt Fire mit 41 Punkten Zweiter hinter Spitzenreiter Toronto FC (44).

Ein erfolgreiches Wochenende erlebte auch Florian Jungwirth. Der ehemalige Darmstädter gewann mit den San Jose Earthquakes 2:1 (1:0) gegen Columbus Crew, die Kalifornier mischen durch den Heimsieg weiter im Kampf um die Play-off-Plätze mit.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zum MLS All-Star Game | Kroos gewinnt mit Real gegen Schweinis MLS-Auswahl | Kroos: "Zidane wirkt manchmal deutsch"