International: Schalke-Youngster McKennie erstmals ins US-Nationalteam berufen

Weston McKennie vom FC Schalke 04 ist erstmals für die US-Nationalmannschaft berufen worden. Interimscoach Dave Sarachan nominierte den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler am Dienstag für den Test am 14. November bei Europameister Portugal in Leiria. Einziger weiterer Bundesliga-Legionär im 21-köpfigen Kader für den Jahresabschluss ist Verteidiger John Brooks vom VfL Wolfsburg.

Weston McKennie vom FC Schalke 04 ist erstmals für die US-Nationalmannschaft berufen worden. Interimscoach Dave Sarachan nominierte den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler am Dienstag für den Test am 14. November bei Europameister Portugal in Leiria. Einziger weiterer Bundesliga-Legionär im 21-köpfigen Kader für den Jahresabschluss ist Verteidiger John Brooks vom VfL Wolfsburg.

Im ersten Spiel nach der verpassten Qualifikation für die WM 2018 in Russland setzt Sarachan verstärkt auf junge, unerfahrene Kräfte. "Es ist eine Gelegenheit für einige Spieler, die bislang noch nicht zum Zuge kamen und eine große Zukunft vor sich haben, sich mit einem starken Gegner zu messen", sagte der frühere Assistent des zurückgetretenen Nationaltrainers Bruce Arena.

Die USA hatten im Oktober durch ein 1:2 am finalen Spieltag gegen Trinidad und Tobago erstmals seit 1986 die WM-Teilnahme sensationell verpasst.

Mehr bei SPOX: Selke: "Timo Werner ist ein toller Junge" | Heidel für Videobeweis: "Fußball gerechter geworden" | Ex-Freiburger Caligiuri schießt S04 zum Sieg