International: Ronaldo-Sohn spielt für brasilianische U18

Die brasilianische Legende Ronaldo hat seinem Sohn zur Berufung in die U18-Nationalmannschaft gratuliert. Ronald Nazario de Lima nimmt an den Maccabi-Spielen teil.

Die brasilianische Legende Ronaldo hat seinem Sohn zur Berufung in die U18-Nationalmannschaft gratuliert. Ronald Nazario de Lima nimmt an den Maccabi-Spielen teil.

Der 17 Jahre alte Sohn des ehemaligen WM-Rekordtorschützen tritt in die Fußstapfen seines prominenten Vaters. Bei Instagram postete Ronaldo ein Mannschaftsbild der U18 Brasiliens und schrieb dazu: "Das ist die brasilianische Mannschaft, die zu den Maccabi-Spielen 2017 reist. Eine besondere Umarmung an meinen Sohn, der im U18-Team ist. Viel Glück, Jungs! Auf geht's, Brasilien!"

Die Maccabi-Spiele sind die drittgrößte Sportveranstaltung der Welt und die größte internationale jüdische Sportveranstaltung. Sie sind ähnlich wie die Olympischen Spiele konzipiert.

Ronaldo ist nicht jüdisch, allerdings steht er dem Klub Hebraica in Sao Paolo nahe und engagiert sich dort.

Ronalds Mutter Milene Domingues spielt für Hebraica. Avi Gelberg, ein Mitglied des Organisationskomittees, sagte zur israelischen Zeitung Haaretz: "Ronald und seine Mutter Milena sind seit Jahren Vollmitglieder des Hebraica Klubs, wo sie herzlich willkommen sind und sich wie zu Hause fühlen. Sie haben sich auch immer mehr dem Judentum zugewandt."

Weiter führte er aus: "Da wir unser Team nicht vollbekommen haben, haben wir uns entschlossen, Ronald einzuladen."

Mehr bei SPOX: Weltrangliste: Deutschland wieder Spitzenreiter | Lukas Podolski in Japan: Alle Infos zum Poldi-Plan | Naldo: "Wir müssen uns hinterfragen"