International: Pirlo gibt Rücktritt bekannt: "Meine Reise ist zu Ende"

Der italienische Weltmeister Andrea Pirlo hat seinen Abschied von der Fußballbühne erklärt. Der 38-Jährige, zuletzt in der MLS bei New York City FC aktiv, hat dazu auf Twitter ein emotionales Statement veröffentlicht.

Der italienische Weltmeister Andrea Pirlo hat seinen Abschied von der Fußballbühne erklärt. Der 38-Jährige, zuletzt in der MLS bei New York City FC aktiv, hat dazu auf Twitter ein emotionales Statement veröffentlicht.

"Nicht nur mein Abenteuer in New York geht zu Ende, sondern auch meine Reise als Fußballer. Deshalb möchte ich die Möglichkeit nutzen, um meiner Familie und meinen Kindern für ihre Unterstützung und ihre Liebe meinen Dank auszusprechen", schrieb er. "Zusätzlich möchte ich mich bei allen Klubs, für die ich auflaufen durfte, und allen Menschen, die meine Karriere zu einem unglaublichen Erlebnis gemacht haben, bedanken."

Auch für seine Anhänger hatte Pirlo warme Worte übrig: "Die enorme Unterstützung meiner Fans auf der ganzen Welt war einzigartig. Ich werde Euch immer in meinem Herzen tragen."

Pirlo in seiner letzten Saison am Knie verletzt

Pirlo hatte aufgrund einer Knieblessur nur 16 Spiele in dieser Saison absolviert und wurde im Rückspiel gegen Columbus in der Schlussminute eingewechselt. Der begnadete Mittelfeld-Regisseur war 2015 von Juventus Turin in die USA gewechselt und stand insgesamt 61 Mal für New York auf dem Platz.

Pirlo hatte bereits Anfang Oktober in der Gazzetta dello Sport sein Karriereende nach Auslaufen seines Vertrages beim New York City FC angekündigt. "Die Zeit ist gekommen. Du hast jeden Tag körperliche Probleme, kannst nicht trainieren, wie du willst, weil immer irgendetwas ist", sagte Pirlo damals: "Es ist nicht so, dass man einfach bis 50 weitermachen kann. Ich werde etwas anderes machen."

Pirlo bestritt 116 Länderspiele

Seine Nationalmannschaftskarriere hatte Pirlo bereits nach der WM 2014 beenden wollen, doch nach dem Vorrundenaus der Italiener hatte er sich es noch einmal anders überlegt. Er machte weiter und bestritt im September 2015 sein 116. und letztes Länderspiel. Für die EM 2016 in Frankreich war er vom damaligen Nationaltrainer Antonio Conte nicht mehr nominiert worden.

Neben dem Weltmeistertitel gewann Pirlo unter anderem mit dem AC Mailand zweimal die Champions League (2003 und 2007) und wurde insgesamt sechsmal italienischer Meister mit Milan und Juventus.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zu den MLS Playoffs 2017 | MLS: Chicago bangt vor Playoff-Start gegen Red Bulls um Schweinsteiger | Andrea Pirlo dementiert Gerücht um Assistenten-Rolle beim FC Chelsea