International: Mega-Karrieresprung für Ex-Bullen-Coach Zeidler?

25 Spiele absolvierte Red Bull Salzburg unter der Ägide des Deutschen Peter Zeidler, im Dezember 2015 war Schluss mit der Amtszeit des langjährigen Liefering-Trainers, dem dadurch die Bullen-Philosophie eingeprägt wurde.

25 Spiele absolvierte Red Bull Salzburg unter der Ägide des Deutschen Peter Zeidler, im Dezember 2015 war Schluss mit der Amtszeit des langjährigen Liefering-Trainers, dem dadurch die Bullen-Philosophie eingeprägt wurde.

Nach dem Ende in Salzburg geigte Zeidler in der Schweiz beim FC Sion, ehe er im Juni 2017 den französischen Zweitligisten FC Sochaux. Der Verein der kleinen Gemeinde im Osten Frankreichs wird die aktuelle Spielzeit im Tabellenmittelfeld der Ligue 2 beenden, Zeidler schickt sich aber dennoch an, einen Riesen-Karrieresprung hinzulegen.

Peter Zeidler bald Co-Trainer von Thomas Tuchel?

So berichtet der Schweizer Blick, dass Zeidler Co-Trainer von Thomas Tuchel bei PSG werden könnte, sofern Tuchel den französischen Meister auch tatsächlich übernimmt. Unrealistisch scheint dies nicht: Zeidler und Tuchel teilten bei der Trainerausbildung gemeinsam ein Zimmer, stehen nach wie vor in Kontakt.

Erst im vergangenen Jänner sang Zeidler im Interview mit Goal Lobeshymnen auf Tuchel. "Thomas ist für mich der vielleicht beste deutsche Trainer, der geniale Züge hat", sagte Zeidler: "Er ist ein Querdenker, der weiter denkt als andere."

Peter Zeidlers Trainerstationen

Saison Verein Funktion Spiele Punkte pro Spiel
2008-2011 TSG Hoffenheim (GER) Co-Trainer
2011-2012 FC Tours (FRA) Trainer 47 1,40
2012-2015 FC Liefering (AUT) Trainer 92 1,86
2015 Red Bull Salzburg (AUT) Trainer 25 1,80
2016-2017 FC Sion (SUI) Trainer 28 1,93
2017- FC Sochaux (FRA) Trainer 41 1,44

Mehr bei SPOX: Hitzfeld über bockigen Lewandowski: "Das ist unmöglich!" | Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Bekanntgabe & Infos | Wie die Sturm-Kicker von den Fans schwärmen