International: Medien: Beckham plant MLS-Coup mit Ronaldo

In der Major League Soccer bahnt sich offenbar Großes an: Wie der Mirror berichtet, möchte David Beckham ein prominentes Team in der US-amerikanischen Liga gründen. Superstar der Mannschaft soll dann kein Geringerer als Cristiano Ronaldo sein.

In der Major League Soccer bahnt sich offenbar Großes an: Wie der Mirror berichtet, möchte David Beckham ein prominentes Team in der US-amerikanischen Liga gründen. Superstar der Mannschaft soll dann kein Geringerer als Cristiano Ronaldo sein.

Dem Bericht zufolge soll der neue Verein in Miami beheimatet sein und ab der Saison 2020/21 an den Start gehen.

Ronaldo wäre dann 35 Jahre alt und könnte seine Karriere in den USA auslaufen lassen. Der Portugiese betonte bereits mehrfach, dass er sich ein Engagement in Amerika zum Ende seiner Laufbahn vorstellen könnte.

MLS-Chef Don Garber würde sich jedenfalls über den Beckham-Coup freuen. "Von diesen globalen Ikonen profitiert nicht nur die Liga mit ihren Ticketverkäufen und kommerziellen Gewinnen. Sie sind auch Inspirationen für junge Menschen hier", frohlockte Garber laut Mirror.

Mehr bei SPOX: Portugals Ronaldo stellt WM-Quali-Rekord auf | Alle Infos zu Portugal - Färöer | Alle Infos zum Torjäger-Preis "Goldener Schuh"