International: Klub-WM: Das Finale zwischen Real und Gremioim Livestream verfolgen

Real Madrid hat nach dem Halbfinalsieg über Al Jazira die Möglichkeit, zum dritten Mal den Titel einzufahren - und mit dem Rivalen FC Barcelona gleich zu ziehen. Am Samstag (21 Uhr live auf DAZN ) geht's gegen Gremio Porto Alegre . Aber: Noch nie gewann eine Mannschaft zwei Mal hintereinander die Klub-WM. Alles Wichtige zum Spiel erfahrt ihr hier.

Real Madrid hat nach dem Halbfinalsieg über Al Jazira die Möglichkeit, zum dritten Mal den Titel einzufahren - und mit dem Rivalen FC Barcelona gleich zu ziehen. Am Samstag (21 Uhr live auf ) geht's gegen Gremio Porto Alegre. Aber: Noch nie gewann eine Mannschaft zwei Mal hintereinander die Klub-WM. Alles Wichtige zum Spiel erfahrt ihr hier.

Das Halbfinale gegen die Hausherren Al Jazira lief für Real anders als gedacht: Kurz vor der Halbzeit brachte Romarinho den Außenseiter überraschend in Führung, nachdem die Königlichen unzählige Male am starken Keeper der Hausherren gescheitert waren.

Letztendlich schossen Cristiano Ronaldo und Gareth Bale in der zweiten Hälfte die Spanier ins Finale der Klub-WM. Letzterer fehlte lange aufgrund von Wadenproblemen und konnte nach seiner Einwechslung mit seinem ersten Ballkontakt treffen. Ein wichtiges Erfolgserlebnis für den von Verletzungen gebeutelten Außenstürmer der Königlichen, der auch mit einem Abgang aus Madrid in Verbindung gebracht wird.

Der Erfolg gegen Al Jazira zeigte aber die Probleme von Real deutlich: Die Chancenverwertung ist mehr als ungenügend, in der Liga reicht es deswegen nur für den vierten Rang. Am kommenden Sonntag können Ronaldo und Co. un aber nach dem Supercup den zweiten Titel der Saison einfahren.

Gremio: Arthur im Visier des FC Barcelona

Gremios Weg ins Finale war auch beschwerlich: Die Mexikaner von Pachua, die in dieser Saison nur auf dem 12. Tabellenplatz stehen, besiegte das Team von Renato Gaucho erst in der Verlängerung mit 1:0. Die interessanteste Personalie im Kader der Brasilianer ist Arthur.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler zog durch seine Leistungen das Interesse zahlreicher internationaler Top-Klubs auf sich. Ganz vorne mit dabei ist wohl auch Reals Rivale Barcelona. "Ich habe tatsächlich mit Barcelona gesprochen. Es gab ein Meeting. Aber ich möchte klarstellen, dass es keine Einigung oder Übereinkunft gab", sagte Arthur selbst. Zuvor posierte er allerdings im Trikot des spanischen Pokalsiegers. Seine festgeschriebene Ablöse ist auf 50 Millionen Euro festgelegt.

Die Aufstellung von Real Madrid

Navas - Carvajal, Ramos, Varane, Marcelo - Modric, Casemiro, Kroos - Isco, Benzema, Ronaldo

Die Aufstellung von Gremio

Grohe - Cortez, Kannemann, Geromel, Edilson - Fernandinho, Jailson, Luan, Michel, Ramiro - Barrios

Wann spielt Gremio Porto Alegre gegen Real Madrid?

Partie Gremio Porto Alegre - Real Madrid
Anpfiff Samstag, 16. Dezember 2017, 21 Uhr (MEZ)
Spielort Abu Dhabi, Zayed-Sports-City-Stadion, 43.000 Plätze

Wo kann ich das Spiel zwischen Gremio und Real live sehen?

Das Finale der Klub-WM wird live und in voller Länge auf übertragen. In Deutschland gibt es keine TV-Übertragung des Finals.

Was ist DAZN?

ist das "Netflix des Sports", ein Streaming-Dienst für die größten Sportevents live und/oder auf Abruf. DAZN überträgt etliche Top-Ligen in Europa in HD-Qualität, u.a. die Ligue 1, Primera Division, Premier League sowie die Serie A. Darüber hinaus zeigt DAZN auch Spiele der NBA, MLB, NFL und vieler weiterer Ligen. Für eine Anmeldung klickt einfach . Das komplette DAZN-Programm könnt ihr hier aufrufen.

Die Rekorde der Klub-WM

  • Rekordtorschützen: Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Luis Suarez, Cesar Delgado (je fünf Tore)
  • Rekordspieler: Hossam Ashour, Mohamed Abo Treko, Wael Gomaa (je elf Spiele)
  • Rekordsieger: FC Barcelona (drei Siege)
  • Aktueller Titelträger: Real Madrid

Die Auszeichnungen der Klub-WM

Jahr Bester Spieler Fairplay-Preis
2000 Edilson Al-Nasr
2005 Rogério Ceni FC Liverpool
2006 Deco FC Barcelona
2007 Kaka Urawa Red Diamonds
2008 Wayne Rooney Adelaide United
2009 Lionel Messi CF Atlante
2010 Samuel Eto'o Inter Mailand
2011 Lionel Messi FC Barcelona
2012 Cassio CF Monterrey
2013 Franck Ribery FC Bayern München
2014 Sergio Ramos Real Madrid
2015 Luis Suarez FC Barcelona
2016 Cristiano Ronaldo Kashima Antlers

Mehr bei SPOX: Cristiano Ronaldo nun Allzeit-Top-Torjäger der Klub-WM | Stindl sorgt sich um die Zukunft des Fußballs | Kurioses Sponsoring: Polsters Klub wirbt für Cannabis-Produzenten