International: Galatasaray: Defensiv-Spezialist Maicon wechselt an den Bosporus

Galatasaray und der FC Sao Paulo haben sich auf den Transfer von Maicon geeinigt. Wie die türkische Nachrichtenagentur DHA berichtet, lässt sich der Klub vom Bosporus die Dienste des 28-Jährigen sieben Millionen Euro kosten. Der Brasilianer wird damit der teuerste Defensiv-Zugang in der Geschichte des Vereins.

Galatasaray und der FC Sao Paulo haben sich auf den Transfer von Maicon geeinigt. Wie die türkische Nachrichtenagentur DHA berichtet, lässt sich der Klub vom Bosporus die Dienste des 28-Jährigen sieben Millionen Euro kosten. Der Brasilianer wird damit der teuerste Defensiv-Zugang in der Geschichte des Vereins.

Die Ablösesumme wird demnach nicht in einem Stück überwiesen. 3,5 Millionen Euro sollen diesen Sommer und weitere 3,5 Millionen Euro ein Jahr später fällig werden. Durch Bonuszahlungen kann die Summe auf bis zu acht Millionen Euro ansteigen. In Istanbul soll der Innenverteidiger 2,6 Millionen Euro jährlich verdienen.

Maicon wechselte erst im Sommer 2016 vom FC Porto nach Sao Paulo. Der 1,91-Meter-Hüne bringt derweil Erfahrung aus 189 Spielen für Porto und 43 Einsätzen für den brasilianischen Erstligisten mit.

Mehr bei SPOX: Transfergerücht: Überraschungswechsel von Wesley Sneijder? | Tevez jubelt: Boca erneut argentinischer Meister | Niederlande: Van Breukelen tritt als Technischer Direktor zurück