International: Fix: Maximiliano Romero wechselt zu PSV Eindhoven

Nun ist es offiziell, Maximiliano Romero wechselt in die Niederlande zu PSV Eindhoven , das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Der Stürmer unterschreibt beim Tabellenersten der Eredivisie einen Vertrag bis 2023. Wie hoch die Ablösesumme ist, die sein alter Verein Velez Sarsfield erhält, ist nicht bekannt geworden.

Nun ist es offiziell, Maximiliano Romero wechselt in die Niederlande zu PSV Eindhoven, das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Der Stürmer unterschreibt beim Tabellenersten der Eredivisie einen Vertrag bis 2023. Wie hoch die Ablösesumme ist, die sein alter Verein Velez Sarsfield erhält, ist nicht bekannt geworden.

Sein neuer Trainer Phillip Cocu sagte über den 18-Jährigen bei FOX Sports: "Ich bin froh, dass wir dieses Talent in die Niederlande bringen konnten. Er ist technisch versiert und beidfüßig."

Auch der Spieler selbst zeigt sich zufrieden, gab er doch bei PSV TV zu Protokoll: "PSV wird mein erster Verein außerhalb Argentiniens sein, was ein besonderes Erlebnis sein wird."

Zuletzt wurden noch die zwei Bundesligisten Borussia Dortmund und VfB Stuttgart mit dem Argentinier in Verbindung gebracht. In dieser Saison hat Romero zehn Spiele absolviert, dabei gelangen ihm vier Tore und eine Vorlage.

Mehr bei SPOX: Nächste Runde im Hickhack um Romero: "Dortmund war nie eine Option" | Maximiliano Romero im Porträt: Ein Jungbulle auf Ronaldos Spuren | Wird Brekalo Stuttgarts neuer Rekordtransfer?