International: FIFA Puskas Award: Castellanos, Giroud und Masuluke auf Shortlist

Stürmer Olivier Giroud vom FC Arsenal ist unter den drei Finalisten bei der Vergabe des FIFA Puskas Award für das schönste Tor des Jahres 2017. Der französische Nationalspieler hatte im Januar gegen Crystal Palace akrobatisch per Hacke getroffen und mit diesem Tor tagelang für Aufsehen gesorgt.

Stürmer Olivier Giroud vom FC Arsenal ist unter den drei Finalisten bei der Vergabe des FIFA Puskas Award für das schönste Tor des Jahres 2017. Der französische Nationalspieler hatte im Januar gegen Crystal Palace akrobatisch per Hacke getroffen und mit diesem Tor tagelang für Aufsehen gesorgt.

Die beiden anderen verbliebenen Kandidaten sind Venezuelas Deyna Castelanos, die von der Mittellinie das schönste Tor bei der U17-WM der Frauen markierte und Keeper Oscarine Masuluku: Der Keeper netzte für den südafrikanischen Klub Baroka in letzter Minute per Fallrückzieher.

Der Puskas Award ist ein Publikumspreis, bei dem die Fans online noch bis zum 23. Oktober für ihren Favoriten abstimmen können. Der Sieger wird am gleichen Abend in London bei den FIFA Football Awards verkündet.

Wer folgt auf Neymar, Ronaldo und Rodriguez?

Ursprünglich standen zehn Tore zur Auswahl, nun sind eben noch deren drei auf der Shortlist. Gesucht wird dabei der Nachfolger von Mohd Faiz Subri, der sich im vergangenen Jahr mit einem famosen Freistoßtreffer aus der Distanz durchgesetzt hatte.

Zu den großen Namen, die den Preis bereits gewonnen haben, zählen Bayern Münchens James Rodriguez, Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Neymar (PSG) und Zlatan Ibrahimovic (Manchester United).

Mehr bei SPOX: PSG: Kevin Trapp will um seine Chance kämpfen | Xavi kann sich Katar-Trainerjob bei WM 2022 vorstellen | FC Bayern: Heynckes hat "einen ganz klaren Plan"