International: Copa del Rey: Real sichert Einzug ins Viertelfinale

Real Madrid hat mit Mühe das Viertelfinale des spanischen Pokals erreicht. Ohne Toni Kroos und Cristiano Ronaldo kamen die Königlichen im Achtelfinalrückspiel gegen Zweitligist CD Numancia nur zu einem 2:2.

Real Madrid hat mit Mühe das Viertelfinale des spanischen Pokals erreicht. Ohne Toni Kroos und Cristiano Ronaldo kamen die Königlichen im Achtelfinalrückspiel gegen Zweitligist CD Numancia nur zu einem 2:2.

Aufgrund des 3:0-Hinspielerfolges vor Wochenfrist wahrte der Champions-League-Sieger jedoch seine Chancen auf den ersten Pokalsieg seit seinem 19. und bislang letzten Cupgewinn vor vier Jahren.

Madrid, das in der vergangenen Saison in der Runde der besten Acht gescheitert war, tat sich mit seiner B-Elf auch gegen den unterklassigen Gegner schwer.

Die zweimalige Führung der Platzherren durch Lucas (10. und 59.) konnten die in der Schlussminute durch eine Gelb-Rote Karte dezimierten Gäste zur Enttäuschung der Real-Fans jeweils wieder ausgleichen.

Copa del Rey: Das Achtelfinale im Überblick

Dienstag, 9. Januar:

ATLETICO MADRID - UE Lleida 3:0 (0:0), Hinspiel: 4:0

FC VALENCIA - UD Las Palmas 4:0 (1:0), Hinspiel: 1:1

Mittwoch, 10. Januar:

DEPORTIVO ALVES - SD Formentera 2:0 (0:0), Hinspiel 3:1

FC Villarreal - CD LEGANES 2:1 (0:1), Hinspiel 0:1

REAL MADRID - CD Numancia 2:2 (1:1), Hinspiel 3:0

Donnerstag, 11. Januar:

UD Levante - Espanyol Barcelona (19.30), Hinspiel: 2:1

FC Sevilla - FC Cadiz (19.30), Hinspiel: 2:0

FC Barcelona - Celta Vigo (21.30), Hinspiel: 1:1

Mehr bei SPOX: Zinedine Zidane über Transfers: "Ich brauche niemanden" | Studie: Cristiano Ronaldo von Real Madrid in der Liste der wertvollsten Fußballer nur auf Platz 49 | Medizincheck: Real stellte wohl Verletzung bei Kepa von Bilbao fest