International: Chelsea beißt sich an Dragovic Zähne aus

Aleksandar Dragovic hat bei Leicester City den Sprung in die Stammformation geschafft. Seit der Verletzung von Kapitän Wes Morgan vor einigen Wochen ist der österreichische Fußball-Teamspieler in der Innenverteidigung der "Foxes" gesetzt, so auch am Samstag beim 2:0-Heimsieg über Watford. Fünf Einsätze absolvierte der Wiener im Jänner, dabei blieb Leicester jedes Mal ohne Gegentor.

Er scheint langsam bei den Foxes Fuß zu fassen: gegen Chelsea zeigte Österreichs Nationalteamkicker Aleksander Dragovic eine bärenstarke Leistung für Leicester City, hatte gar den Siegtreffer am Kopf.

Zum dritten Mal stand Dragovic in der Premier League für Leicester City im Abwehrzentrum auf dem Platz, zum ersten Mal überzeugte der Österreicher so richtig. Passsicher und kompromisslos verzückte Dragovic die Leicester-Fans und war mit seiner Performance ein Grund dafür, dass sich Chelsea die Zähne an Leicester ausbiss und nicht über ein 0:0 hinaus kam.

Vor allem Dragovic' technische Qualität am Ball hinterließ bei den Foxes-Fans einen wunderbaren Eindruck, im Verbund mit Innenverteidiger-Kollege Harry Maguire überzeugte das Abwehr-Paar auf ganzer Linie. In Minute 12 hatte der 61-fache österreichische Teamkicker zudem den Führungstreffer am Kopf: Chelsea-Goalie Thibaut Courtois klärte aber mit einem blitzschnellem Reflex und verhinderte den Leicester-Torerfolg.

Selbst die gelb-rote Karte für den 21-jährigen Ben Chilwell ließ die Leicester-Defensive nur selten ins Wanken geraten, die Foxes hielten die Null.

Dragovic-Song bald legendär?

Die Topleistung quittierten die Fans übrigens mit einem überaus humorvollen Song: "Aleksandar Dragovic, he is an Austrian hero, on a free from leverkusen, cost us f*cking zero, 6 Foot 2, hard as f*ck, he gets the blues excited, stick your forest up your arse, cos we are Leicester City."

Mehr bei SPOX: Arnautovic-Traumtor verzaubert West Ham | Leicester verpflichtet Offensivtalent | Rücktritt bei Chelsea? Conte dementiert