International: Buhrufe für Arnautovic bei West-Ham-Pleite

Dass englische Fans kein Erbarmen und vor allem recht wenig Fairness kennen, musste ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic gestern am eigenen Leib erfahren.

Dass englische Fans kein Erbarmen und vor allem recht wenig Fairness kennen, musste ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic gestern am eigenen Leib erfahren.

West Ham ging zuhause gegen Brighton & Hove Albion unrühmlich mit 0:3 baden und schlittert nach zwischenzeitlichem Hoch wieder gefährlich in den Abstiegsstrudel. Der 28-jährige Teamspieler Marko Arnautovic rackerte sich zwar bis zur 74. Minute ab, wurde aber unter Pfiffen der eigenen Fans ausgewechselt. Arnautovic gelangen kaum Akzente nach vorne oder gefährliche Offensiv-Szenen, ebenso wie seinen Sturmkollegen Chicharito und Michail Antonio. Den Unmut der Fans bekam aber Arnautovic zu spüren.

Ebenso den Unmut vom Sky-Experten Gary Neville, der Arnie gehörig den Marsch blies: "Er überschätzt sich." West Ham United liegt nach der fünften Niederlage im neunten Spiel nur auf Rang 17 der Tabelle, für Coach Slaven Bilic wird es langsam aber sicher äußerst ungemütlich.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zum 9. Spieltag der Premier League | Werner träumt von der Premier League | Jürgen Klopp widerspricht Senegals Nationaltrainer Cisse