International: Britpop-Star Gallagher lästert: England "war schon immer mies"

Der englische Rock-Musiker Noel Gallagher hat eine tiefe Abneigung gegenüber der Nationalmannschaft des Fußball-Mutterlandes England. "Die war schon immer mies. Richtig scheiße sogar.", lästerte der 50-Jährige, Begründer des Britpop, in einem Interview mit dem Magazin Playboy.

Der englische Rock-Musiker Noel Gallagher hat eine tiefe Abneigung gegenüber der Nationalmannschaft des Fußball-Mutterlandes England. "Die war schon immer mies. Richtig scheiße sogar.", lästerte der 50-Jährige, Begründer des Britpop, in einem Interview mit dem Magazin Playboy.

Er führt aus: "Sie haben es einmal in tausend Jahren geschafft, den Weltmeistertitel zu holen. Durch ein Tor, das eigentlich keins war."

Der WM-Endrunde in Russland im Sommer will Gallagher die kalte Schulter zeigen, die Spiele zum größten Teil gar nicht anschauen. "Vielleicht das Halbfinale und das Endspiel. Aber den Rest? Langweiliges Gekicke, das niemanden interessiert. Da bin ich als Manchester-City-Fan Besseres gewöhnt", sagte der frühere Oasis-Bandleader.

Der Brite ist vor allem vom deutschen Nationalspieler Leroy Sane begeistert: "Der ist unglaublich! Dabei ist er gerade mal 20."

Mehr bei SPOX: Schindler im Interview: Aufstiegsfeier? "Trauer hat überwogen" | Während Barca-Spiels: Arda Turan mit Berater in London? | Fragte Real Madrid bei Citys de Bruyne an?