International: Bericht: Gianluigi Buffon bleibt bis 2020 italienischer Nationaltorhüter

Gianluigi Buffon von Juventus Turin könnte offenbar doch noch länger italienischer Nationaltorhüter bleiben. Das berichtet der für gewöhnlich gut informierte Sky -Journalist Alessandro Alciato.

Gianluigi Buffon von Juventus Turin könnte offenbar doch noch länger italienischer Nationaltorhüter bleiben. Das berichtet der für gewöhnlich gut informierte Sky-Journalist Alessandro Alciato.

Demnach werde der 40-jährige Buffon für die kommenden beiden Freundschaftsspiele gegen England und Argentinien nominiert. Plan sei es, mit Buffon bis zur Europameisterschaft 2020 weiterzumachen.

Buffon hatte ursprünglich nach dem Scheitern in den Playoffs zur Weltmeisterschafts 2018 seinen Rücktritt erklärt. Im Dezember hielt sich der Keeper dann allerdings eine Hintertür offen. "Sehr wahrscheinlich höre ich auf, stehe aber weiter zur Verfügung, für Juventus wie für die Nationalmannschaft", sagte Buffon in einem Spiegel-Interview.

Buffons Vertrag bei der Alten Dame läuft im kommenden Sommer aus. "Wenn Juventus denkt, dass ich immer noch wichtig bin, würde ich gerne weiterspielen. Aber wir müssen die beste Lösung für mich und den Klub finden. Ich will nicht zu einem Problem werden", sagte er im Januar zu La Repubblica.

Mehr bei SPOX: Juves Chiellini: Kane auf einem Level mit Messi, Ronaldo und Neymar | 25. Spieltag: Spielplan, Tabelle, Ergebnisse, Highlights | Achtelfinale: Alle Infos zu Juventus vs Tottenham