International: AS Eupen bestreitet Kooperation mit PSG

Der belgische Erstligist AS Eupen hat in einer Presse-Erklärung bestritten, über eine vertragliche Kooperation mit oder Verpflichtungen gegenüber dem französischen Spitzenreiter Paris St. Germain zu verfügen.

Der belgische Erstligist AS Eupen hat in einer Presse-Erklärung bestritten, über eine vertragliche Kooperation mit oder Verpflichtungen gegenüber dem französischen Spitzenreiter Paris St. Germain zu verfügen.

Nach dem Heimspiel der Eupener am vergangenen Wochenende gegen den FC Antwerpen hatte es Medienberichte über einen Besuch einer PSG-Delegation gegeben.

"Diese Informationen sind zutreffend, aber keinesfalls außergewöhnlich. Die AS Eupen hat einen guten Austausch mit Paris St. Germain, so wie das auch mit anderen Vereinen der Fall ist", teilte der Verein mit. Der Besuch einer Abordnung des Neymar-Klubs wurde als Netzwerkpflege bezeichnet.

Der Klub möchte in seiner "Arbeit allen Vereinen gegenüber frei sein und nutzt selbstverständlich ihre guten Kontakte in alle Richtungen, um sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg für den Klub zu erreichen", teilte der Verein mit.

Mehr bei SPOX: Riberys Comeback noch in der Hinrunde? | Bayern wollen in Anderlecht "im Flow bleiben" | Die UEFA im Nacken: PSG muss Profis verkaufen