International: Ancelotti als Trainer bei Guangzhou im Gespräch

Carlo Ancelotti hat offenbar wieder einen neuen Job. Wie Nanfang Daily berichtet, soll der Italiener in zwei Wochen als neuer Trainer des chinesischen Topklubs Guangzhou Evergrande vorgestellt werden. Er würde damit Nachfolger von Luis Felipe Scolari werden.

Carlo Ancelotti hat offenbar wieder einen neuen Job. Wie Nanfang Daily berichtet, soll der Italiener in zwei Wochen als neuer Trainer des chinesischen Topklubs Guangzhou Evergrande vorgestellt werden. Er würde damit Nachfolger von Luis Felipe Scolari werden.

Die Scolari-Truppe sicherte sich bereits zwei Spiele vor dem Ende der Saison die siebte CSL-Meisterschaft in Folge, das letzte Spiel findet am 4. November statt. Scolari wird den Klub im Anschluss verlassen.

Nach Saisonende sollen die Spieler einen einwöchigen Urlaub erhalten, ehe Ancelotti das Team bereits für zehn bis 15 Tage trainieren soll, um sich optimal auf die neue Saison vorzubereiten und das Team kennenzulernen.

Mit eingefädelt haben soll den Deal angeblich Marcello Lippi, Landsmann von Ancelotti und aktueller Trainer der chinesischen Nationalmannschaft, der in guter Verbindung zu Guangzhou steht. Der neue Vertrag soll bereits unterschrieben sein.

Mehr bei SPOX: Boateng: "Vielleicht hat Ancelotti mich zu wenig gesehen" | Makaay: "Bayern haben Dominanz verloren" | Hummels: "Ancelotti-Aus? Team hat Teil beigetragen"