International: Alles zum International Champions Cup 2017

Zwischen dem 18. und 30. Juli findet zum fünften Mal der International Champions Cup statt, das letzte Spiel des Turniers bestreiten am Sonntagabend (22:00 Uhr) Juventus Turin und die AS Roma. Das gesamte Turnier wird live auf DAZN übertragen . SPOX hat alle Infos zu den Teilnehmern, TV-Übertragungen und den Livestreams des ICC. Dazu gibt es alle Ergebnisse im Überblick.

Zwischen dem 18. und 30. Juli findet zum fünften Mal der International Champions Cup statt, das letzte Spiel des Turniers bestreiten am Sonntagabend (22:00 Uhr) Juventus Turin und die AS Roma. Das gesamte Turnier wird live auf DAZN übertragen. SPOX hat alle Infos zu den Teilnehmern, TV-Übertragungen und den Livestreams des ICC. Dazu gibt es alle Ergebnisse im Überblick.

Was ist der International Champions Cup (ICC)?

2012 wurde das Fußball-Turnier vom Milliardär Stephen M. Ross zusammen mit der Firma "Relevant Sports" ins Leben gerufen. Hintergrund des Fußballturniers ist, dass auch die Fußballfans auf anderen Kontinenten verschiedene europäische Spitzenmannschaften live im Stadion erleben sollen.

Seit 2013 wird das Turnier in der Sommerpause der europäischen Ligen in ausgewählten US-Städten ausgetragen. Seit 2015 finden neben dem regulären ICC in den USA zudem in Asien (und Australien) zwei Mini-Turniere unter dem gleichen Namen statt.

Wo wird der International Champions Cup übertragen?

zeigt den ICC 2017 auf seiner Homepage. DAZN ist ein Streaming-Dienst, der neben Fußball auch viele andere Sportarten überträgt. Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten 9,99 Euro.

ICC: In welchem Modus wird das Turnier ausgetragen?

Seit 2015 wird das Turnier in drei separaten Gruppen auf verschiedenen Kontinenten ausgetragen. Sieger der jeweiligen Gruppe ist die Mannschaft mit den meisten Punkten.

Steht es in einem Spiel nach 90 Minuten Unentschieden folgt sofort ein entscheidendes Elfmeterschießen. Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Teams entscheidet die bessere Tordifferenz über die Platzierung.

Wann und wo finden die Spiele statt?

Der International Champions Cup 2017 wird vom 18.07.2017 bis zum 30.07.2017 in Nord- und Mittelamerika, Singapur sowie China ausgetragen.

Welche Mannschaften nehmen teil?

In der Gruppe in Nord- und Mittelamerika nehmen aus der Premier League Manchester United, Manchester City und Tottenham Hotspur teil. Aus der Serie A gehen der AS Rom sowie Juventus Turin an den Start, aus der Primera Division der FC Barcelona und Real Madrid. Paris Saint-Germain aus der Ligue 1 komplettiert das Teilnehmerfeld. Alle Teams bestreiten im Laufe des Turniers drei Spiele gegen andere Teilnehmer.

In der Gruppe in Singapur treffen der FC Bayern, der FC Chelsea sowie Inter Mailand aufeinander.

In der China-Gruppe gehen beim ICC 2017 der AC Milan, Inter Mailand, Borussia Dortmund, der FC Bayern, der FC Arsenal sowie Olympique Lyon an den Start.

Der ICC-Spielplan im Überblick

ICC in Nord & Mittelamerika

Begegnung Ort Datum Uhrzeit
Paris Saint-Germain - AS Rom Detroit 20.07. 6:4 n.E.
Manchester City - Manchester United Houston 21.07. 0:2
FC Barcelona - Juventus Turin East Rutherford 23.07. 2:1
Tottenham Hotspur - Paris Saint-Germain Orlando 23.07. 4:2
Manchester United - Real Madrid Santa Clara 23.07. 3:2 n. E.
Tottenham Hotspur - AS Rom Harrison 26.07. 2:3
Manchester United - FC Barcelona Landover 27.07. 0:1
Juventus Turin - Paris Saint-Germain Miami 27.07. 3:2
Real Madrid - Manchester City Los Angeles 27.07. 1:4
Tottenham Hotspur - Manchester City Nashville 30.07. 0:3
FC Barcelona - Real Madrid Miami 30.07. 3:2
Juventus Turin - AS Rom Foxborough 30.07 6:5 n. E.

ICC in China

Begegnung Ort Datum Uhrzeit Ergebnis
AC Milan - Borussia Dortmund Guangzhou 18.07. 13:20 Uhr 1:3
FC Bayern - FC Arsenal Shanghai 19.07. 13:20 Uhr 3:5 n.E.
FC Bayern - AC Milan Shenzhen 22.07. 11:35 Uhr 0:4
Inter Mailand - Olympique Lyon Nanjing 24.07. 14:05 Uhr 1:0

ICC in Singapur

Begegnung Ort Datum Uhrzeit
FC Chelsea - FC Bayern Singapur 25.07. 2:3
FC Bayern - Inter Mailand Singapur 27.07. 0:2
FC Chelsea - Inter Mailand Singapur 29.07. 1:2

Welche Mannschaften haben den ICC bisher gewonnen?

Bei der ersten Austragung des Wettbewerbs 2013 sicherte sich Real Madrid mit einem 3:1-Erfolg gegen den FC Chelsea den ersten Platz. Im darauffolgenden Jahr behielt Manchester United im Finale gegen den FC Liverpool mit 3:1 die Oberhand.

2015 setzte sich Paris Saint-Germain an Platz eins der Abschlusstabelle, zeitgleich wurden unter dem gleichen Namen erstmals zwei Mini-Turniere in Australien und China ausgetragen, die beide Real Madrid für sich entscheiden konnte.

Im vergangenen Jahr sicherte sich erneut PSG den ersten Platz beim ICC in den USA, während Borussia Dortmund das Mini-Turnier in China und Juventus Turin das Turnier in Australien siegreich gestaltete.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zur Premier-League-Saison 2017/18 | FIFA 18: Alles zum Ultimate Team | Alle Infos zu Fenerbahce - Sporting