International: Alle Infos zu Fenerbahce - Monaco

Fenerbahce und AS Monaco treffen in einem Freundschaftsspiel aufeinander. DAZN überträgt das Match live im Livestream. Hier gibt es alle Infos zur Partie, den beiden Mannschaften und der Liveübertragung.

Fenerbahce und AS Monaco treffen in einem Freundschaftsspiel aufeinander. DAZN überträgt das Match live im Livestream. Hier gibt es alle Infos zur Partie, den beiden Mannschaften und der Liveübertragung.

Wann spielt Fenerbahce gegen Monaco?

Im Rahmen des Festivals de Football des Alpes treffen Fenerbahce und die AS Monaco am 19. Juli aufeinander. Anpfiff im Stadium Chailly in Montreux in der Schweiz ist um 19 Uhr.

Wo läuft die Partie zwischen Fenerbahce und Monaco im Livestream?

Die Online-Streamingplattform überträgt die Begegnung live. DAZN wurde 2016 gelauncht und zeigt zahlreiche Sport-Events auf PC, Mac, Smartphone, Tablet, Smart TV und Co. - alles in HD-Qualität. Mehr Infos zu DAZN findet man hier: "DAZN: Das "Netflix des Sports".

Worum geht es in der Partie zwischen Fenerbahce und Bilbao?

Das Festival de Football des Alpes ist ein Vorbereitungsturnier auf die neue Saison. Entsprechend ist auch die Partie zwischen Fenerbahce und Monaco ein Freundschaftsspiel, bei dem es keine offizielle Wertung gibt.

Das türkische Team absolviert gegen Sporting (12. Juli, ebenfalls ), Olympique Marseille (15. Juli, ebenfalls ) und Athletic Bilbao (17. Juli, ebenfalls ) noch einige andere Testspiele, bevor es ab dem 27. Juli in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League ernst wird.

Der Kader von Fenerbahce Istanbul

Spieler Position
Carlos Kameni Torwart
Volkan Demirel Torwart
Ertugrul Taskiran Torwart
Erten Ersu Torwart
Simon Kjaer Innenverteidiger
Martin Skrtel Innenverteidiger
Roman Neustädter Innenverteidiger
Hakan Cinemre Innenverteidiger
Berkay Can Degirmencioglu Innenverteidiger
Yigithan Güveli Innenverteidiger
Hasan Ali Kalidrim Linker Verteidiger
Ismail Köybasi Linker Verteidiger
Sener Özbayrakli Rechter Verteidger
Gregory van der Wiel Rechter Verteidiger
Mehmet Topal Defensives Mittelfeld
Ozan Tufan Defensives Mittelfeld
Souza Zentrales Mittelfeld
Uygar Zeybek Zentrales Mittelfeld
Ramazan Civelek Rechtes Mittelfeld
Miroslav Stoch Linkes Mittelfeld
Alper Potuk Offensives Mittelfeld
Mehmet Ekici Offensives Mittelfeld
Mathieu Valbuena Offensives Mittelfeld
Salih Ucan Offensives Mittelfeld
Volkan Sen Linksaußen
Aatif Chahechouhe Linksaußen
Beykan Simsek Linksaußen
Nabil Dirar Rechtsaußen
Robin van Persie Mittelstürmer
Fernandao Mittelstürmer

Der Kader von AS Monaco

Spieler Position
Danijel Subasic Torwart
Diego Benaglio Torwart
Seydou Sy Torwart
Loic Badiashile Torwart
Kamil Glik Innenverteidiger
Jemerson Innenverteidiger
Terence Kongolo Innenverteidiger
Andrea Raggi Innenverteidiger
Abdou Diallo Innenverteidiger
Dinis Almeida Innenverteidiger
Raphael Diarra Innenverteidiger
Benjamin Mendy Linker Verteidiger
Jorge Linker Verteidiger
Djibril Sidibe Rechter Verteidiger
Almamy Toure Rechter Verteidiger
Jordy Gaspar Rechter Verteidiger
Fabinho Defensives Mittelfeld
Tiemoue Bakayoko Defensives Mittelfeld
Soualiho Meite Defensives Mittelfeld
Kevin N'Doram Defensives Mittelfeld
Youri Tielemans Zentrales Mittelfeld
Joao Moutinho Zentrales Mittelfeld
Youssef Ait Bennasser Zentrales Mittelfeld
Adama Traore Zentrales Mittelfeld
Rony Lopes Offensives Mittelfeld
Thomas Lemar Offensives Mittelfeld
Gabriel Boschilia Linksaußen
Gil Dias Linksaußen
Allan Saint-Maximin Rechtsaußen
Jordi Mboula Rechtsaußen
Kylian Mbappe Mittelstürmer
Falcao Mittelstürmer
Guido Carrillo Mittelstürmer
Lacina Traore Mittelstürmer
Ilyes Chaibi Mittelstürmer

Wie lief die letzte Saison von Fenerbahce?

Während Besiktas (77 Punkte) in der türkischen Süper-Lig-Saison 2016/17 Meister vor Medipol Basaksehir (73) wurde, musste sich Fenerbahce mit Platz drei begnügen.

Damit hat man die direkte Teilnahme an der Europa League verpasst und muss sich nun durch die Qualifikation kämpfen.

Wie lief die letzte Saison von AS Monaco?

Die AS Monaco feierte in der vergangenen Saison die erste Meisterschaft in der Ligue 1 seit 2000. Dabei kam die Mannschaft aus dem Fürstentum auf 95 Zähler, Paris St.-Germain hatte als erster Verfolger 87 Punkte auf seinem Konto. Mit dem Titel gelang Monaco der direkte Einzug in die Champions League.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zu Fenerbahce - Bilbao | FC Bayern: Alle Infos und Termine zur Audi Summer Tour | OM gegen Fenerbahce: Alle Infos zur Übertragung