Inter Mailand mit neuem Angebot für Bayerns Arturo Vidal?

Arturo Vidal hat in Italien noch einige Befürworter. Der Chilene des FC Bayern könnte im Winter ein attraktives Angebot von Inter Mailand bekommen.

Arturo Vidal wird im Winter offenbar ein attraktives Angebot von Inter Mailand erhalten. Der Mittelfeldspieler vom FC Bayern München wird nicht zum ersten Mal mit den Italienern in Verbindung gebracht.

Innerhalb von 14 Tagen berichten mit der Corriere dello Sport und der Tuttosport die beiden führenden italienischen Medien über ein bevorstehendes Angebot der Nerazzurri für Vidal. Der Mittelfeldspieler aus München hat in der Serie A nach seiner Zeit bei Juventus Turin noch immer einige Befürworter.

Den Berichten zufolge sucht Luciano Spalletti eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld und rechnet sich wohl gute Chancen beim 30-Jährigen aus. Vidal ist noch bis 2019 an den FC Bayern gebunden und zählt auch in dieser Saison zum Kreis der Startformation.

Heynckes mitentscheidend?

Mit der Suning Group als Investor in der Rückhand verfügt Inter über nicht unerhebliche finanzielle Mittel und könnte dem Spieler damit einen Wechsel schmackhaft machen. Einer losen Anfrage soll Vidal durchaus offen gegenüber gewesen sein, Verhandlungen fanden aber nicht statt.

Mitentscheidend könnte die zukünftige Trainersituation beim FC Bayern werden. Unter Carlo Ancelotti war sich Vidal seiner Rolle bewusst, unter Jupp Heynckes ist diese noch nicht austangiert worden. Gegen den SC Freiburg stand er verletzungsbedingt nicht im Kader, gegen Celtic wurde er eingewechselt.