Instagrams blauer Haken: Welche Bedingungen ihr erfüllen müsst, um verifiziert zu werden

·Lesedauer: 2 Min.

Der verflixte blaue Haken! Viele wollen ihn, die wenigsten bekommen ihn. Er steht für Erfolg, Wichtigkeit, Verlässlichkeit. Das ist im Zweifel auch gut für Creatorinnen, Creator und Unternehmen, die über die Plattform Geschäfte abwickeln. Und wie man ihn bekommt, darum ranken sich viele Mythen. Fragen dazu gab es auch viele, als wir euch auf unserem Instagram-Account baten, uns alles zuzuschicken, was ihr zur Plattform schon immer mal wissen wolltet. Gut, dass Instagram-Partnership-Manager Heiko Hebig für euch die wichtigsten Fragen aufdröselt.

Wie kann ich den blauen Haken auf Instagram bekommen? Und welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Heiko Hebig: „Die Beantragung an sich ist relativ einfach. Ihr geht in den Konto-Einstellungen auf ,Verifizierung beantragen’ und füllt das Formular in der App aus. Beim Ausfüllen beachtet ihr bitte, dass ein gültiges Ausweis-Dokument hinzugefügt werden muss. Wenn ihr ein Unternehmen seid oder repräsentiert, kann das zum Beispiel die Kopie oder ein Foto der Handelsregistereintragung sein oder ähnliches. Zudem habt ihr die Möglichkeit, Links hinzuzufügen zu Artikeln, die online über euer Unternehmen oder über euch als Person berichten. Dieser zweite Teil ist besonders wichtig. Denn es werden nur Unternehmen oder Personen auf Instagram verifiziert, über die regelmäßig in führenden Online-Publikationen berichtet wird.
Und um das ganz offen zu sagen: An diesem zweiten Teil scheitern die allermeisten Verifizierungen. Das ist der wahrscheinliche Grund, warum euer Unternehmen vermutlich noch nicht verifiziert ist.
Falls ihr vor vier Wochen oder länger bereits eine Verifizierung beantragt habt und diese abgelehnt wurde, könnt ihr eine neue Beantragung vornehmen.“

Welche Musik kann ich für meine Posts auf Instagram nutzen?

Hebig: „Das Wichtigste gleich am Anfang. Ihr müsst, wenn ihr Musik kommerziell verwendet – Beispiel: weil ihr ein Unternehmen seid – immer explizit lizenzieren. Das bedeutet, dass ihr einen bestimmten Song oder das Recht an dem Song bei einem Musikverlag oder einem Musiklabel erworben habt. Alternativ gibt es in der Instagram-App für Unternehmen die Option, die generischen Songs zu verwenden, die in der Bibliothek hinterlegt sind.“

https://www.youtube.com/watch?v=uShk8VYfEm4

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.