Letzter Flug: Newsblog: Letzter Air-Berlin-Flieger ist in Tegel gelandet

Die letzte Air-Berlin-Maschine ist in Tegel gelandet

Berlin. In der Nacht zu Sonnabend endet die 40-jährige Geschichte der insolventen Fluggesellschaft. Air-Berlin ist in Berlin gelandet - zum letzten Mal.

Das Video unseres Reporters von der Besucherterrasse am Flughafen Tegel:

Das Video unseres Reporters aus dem Inneren des gelandeten Flugzeugs und vom Rollfeld:

00.53 Uhr: Damit die vielen Schaulustigen auch wieder vom Flughafen Tegel in die Stadt kommen, stellt die BVG zusätzliche Busse bereit.

00.38 Uhr: Auf dem Flughafen Tegel geht die Abschiedsparty jetzt richtig los. "Unsere Familie?", ruft der Senior Purser des letzten Fluges von der Gangway. Und die unten versammelten Kollegen rufen im Chor: "Air Berlin!"

00.30 Uhr: Crew und Passagiere werden mit Jubel und Sprechchören empfangen: "Dan-ke-schön-Air-Berlin!"

23.59 Uhr: Die Wasserströme der Fontänen laufen über die Kabinenfenster wie Tränen. "Sie können sich nicht vorstellen, was für ein berührender Moment das für uns ist", sagt einer der Flugbegleiter bei der letzten Durchsage, bevor es heißt: cross-checked for the last time. Die Crew bekommt ein gefülltes Sparschwein. Schon beim Einsteigen gab es Geschenke und Blumen.

23.46 Uhr: Der letzte Airberlin-Flug setzt in Tegel auf. In der Kabine bedankt sich die Crew bei den "besten Fluggästen" und spielt zum Abschied "Time so say goodbye", gesungen von Andrea Bocelli. Am Rollfeldrand sieht man eine lange Reihe Flugzeuge stehen, die morgen nicht mehr starten werden. Parkposition 52 ist direkt vor den Crewraum u...

Lesen Sie hier weiter!