Italiens Versprechen an verletzten Spinazzola

·Lesedauer: 1 Min.
Italiens Versprechen an verletzten Spinazzola
Italiens Versprechen an verletzten Spinazzola

Die italienische Nationalmannschaft greift bei der EM nach den Sternen - auch für den wohl schwer verletzten Leonardo Spinazzola.

"Das ist ein schwerer Verlust für uns. Wir versuchen jetzt, ganz weit zu kommen - für ihn. Er war so wichtig für diese Mannschaft", sagte Torschütze Lorenzo Insigne nach dem Viertelfinal-Sieg über Belgien (2:1).

Der EM Doppelpass mit Jürgen Kohler, Stefan Effenberg und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Mancini: "Hat er nicht verdient"

Außenverteidiger Spinazzola (28) musste in der 79. Minute unter Tränen auf einer Trage vom Platz gebracht werden. Er hatte sich ohne Fremdeinwirkung und allem Anschein nach am linken Fuß verletzt. (Ergebnisse und Spielplan der EM)

"Es sieht ziemlich schwerwiegend aus", sagte Trainer Roberto Mancini, "das hat er nicht verdient. Er hat super und brillant gespielt, er ist einer der besten Spieler der EM. Es ist so schade, wir wünschen ihm alles Gute."

Auf dem Weg zum erst zweiten EM-Titel nach 1968 trifft Italien nun auf Spanien. Das Halbfinal-Duell mit dem dreimaligen Europameister findet am Dienstag im Londoner Wembley-Stadion statt.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.