Inotrem stärkt Unternehmensleitung durch die Berufung von Sven Zimmermann zum neuen CEO

·Lesedauer: 4 Min.

Inotrem, ein innovatives Biotechnologieunternehmen für klinische Entwicklung, das auf Immuntherapien für akute und chronische Entzündungssyndrome spezialisiert ist, gab heute die Berufung von Sven Zimmermann zum Chief Executive Officer mit Wirkung zum 19. April 2021 bekannt. Sven Zimmermann verfügt über umfangreiche Führungserfahrung im Hinblick auf die Finanz- und Unternehmensstrategie von Biotechnologieunternehmen.

Jean-Jacques Garaud ist einer der Gründer von Inotrem und hat das Unternehmen in den vergangenen sechs Jahren erfolgreich geführt. Als Executive Vice President und Head of Scientific and Medical Affairs wird er bei der Entwicklung des Unternehmens weiterhin eine zentrale Rolle spielen.

Vor seiner Tätigkeit bei Inotrem war Sven Zimmermann Chief Financial Officer bei MetrioPharm, einem Schweizer biopharmazeutischen Unternehmen. Er bringt breitgefächerte internationale Erfahrung in den Bereichen Corporate Finance, Fusionen und Übernahmen sowie private und öffentliche Kapitalbeschaffung mit. Er war in jüngster Zeit an mehreren Exits beteiligt, z. B. beim Asset-Verkauf von Novimmune an Swedish Orphan Biovitrum, beim Börsengang von Auris Medical an der Nasdaq sowie bei der Übernahme von PregLem durch Gedeon Richter. Davor war Sven Zimmermann für die UBS Investment Bank tätig. Er hat an der Universität Zürich im Fach Molekularbiologie promoviert.

„Wir freuen uns außerordentlich über den Einstieg von Sven Zimmermann in unser Unternehmen. Er bringt breitgefächerte Erfahrungen in der Entwicklung von innovativen Biotechnologieunternehmen im klinischen Bereich mit. Dank seiner Erfolgsbilanz im Zusammenhang mit Finanz- und Unternehmensstrategien und dank seines profunden Wissens im Bereich der Immunmodulation verfügt er über das ideale Profil, um Inotrem in der nächsten Phase des strategischen Wachstums zu leiten", so Thierry Hercend, Vorstandsvorsitzender von Inotrem.

„Ich freue mich sehr über die Chance, Inotrem durch die nächste Wachstumsphase des Unternehmens zu führen. Das Konzept der Immunmodulation, das auf den TREM-1-Signalweg zur Kontrolle von übermäßigen Entzündungsreaktionen abzielt, ist sehr innovativ und lässt mögliche Behandlungsmethoden für viele Indikationen zu. Darüber hinaus freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Jean-Jacques Garaud, dem visionären Mitbegründer von Inotrem, und mit den kompetenten Mitarbeitern von Inotrem. Gemeinsam werden wir gezielte therapeutische Lösungen für Patienten mit akuten oder chronischen Entzündungserkrankungen anbieten", so Sven Zimmerman.

„In den vergangenen Jahren haben die Mitarbeiter bemerkenswerte Leistungen erzielt. Es ist diesem Engagement zu verdanken, dass das Unternehmen zahlreiche Meilensteine erreicht hat und sein Portfolio erfolgreich diversifiziert, dessen Schwerpunkt auf der Rolle des TREM-1-Signalwegs bei der angeborenen und der adaptiven Immunität liegt. Heute ist Inotrem äußerst gut aufgestellt, um die nächste Wachstumsphase mit dem Fokus auf der Produktentwicklung und auf regulatorischen Fortschritten einzuleiten. Ich freue mich darauf, zum weiteren Erfolg von Inotrem beitragen zu dürfen", so Jean-Jacques Garaud.

Inotrem hat seinen Sitz in Paris und betreibt ein Forschungszentrum in Nancy. Das Unternehmen beschäftigt heute mit Unterstützung führender europäischer und nordamerikanischer Investoren 20 Mitarbeiter. Nangibotid, der führende Produktkandidat des Unternehmens, durchläuft derzeit zwei klinische Phase-II-Studien. Bei der ersten der beiden Studien handelt es sich um die Phase-IIb-Studie ASTONISH, die 450 Patienten mit septischem Schock umfasst und in 50 klinischen Einrichtungen in Europa und den USA durchgeführt wird. Die zweite Phase-II-Studie mit Nangibotid richtet sich auf schwere Formen von COVID-19 zunächst bei 60 Patienten an 7 Standorten weltweit. Die letztgenannte Studie wurde von der französischen Regierung als „Nationale Forschungspriorität" eingestuft. Darüber hinaus entwickelt Inotrem ein Antikörperprogramm für chronische Entzündungserkrankungen und für immunonkologische Therapien. Das Unternehmen hat zudem eine strategische Lizenzvereinbarung mit Roche Diagnostics für ein Begleitdiagnostikum zur Stratifizierung von Patienten mit septischem Schock geschlossen. Inotrem wurde vor kurzem zum zweiten Mal in Folge in das französische Tech 120 Programm aufgenommen. Mit diesem Programm der französischen Regierung wird die Entwicklung schnell wachsender Startup-Unternehmen gefördert.

Über Inotrem

Inotrem S.A. ist ein innovatives Biotechnologieunternehmen für klinische Entwicklung, das auf die Immuntherapie von Entzündungssyndromen spezialisiert ist. Das Unternehmen hat ein neues Konzept für die Immunmodulation entwickelt, das sich zur Kontrolle von übermäßigen Entzündungsreaktionen auf den TREM-1-Signalweg ausrichtet. Mit Hilfe seiner proprietären Technologieplattform hat Inotrem Nangibotid entwickelt, den ersten TREM-1-Inhibitor, der für eine Reihe von therapeutischen Indikationen wie septischer Schock und COVID-19 eingesetzt werden kann. Parallel dazu hat Inotrem ein Programm zur Entwicklung neuer Therapiemodalitäten gegen chronische Entzündungserkrankungen eingeführt. Das Unternehmen wurde 2013 von Dr. Jean-Jacques Garaud, einem ehemaligen Leiter der Forschung und frühen Entwicklung der Roche-Gruppe, sowie von Prof. Sébastien Gibot und Dr. Marc Derive gegründet. Inotrem wird von führenden europäischen und nordamerikanischen Investoren unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.inotrem.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210324005669/de/

Contacts

Ansprechpartner bei Inotrem für Medien
Anne REIN
Strategies & Image (S&I)
anne.rein@strategiesimage.com
Tel. +33 6 03 35 92 05