Innovative Industrial Properties: Weiterer Top-Deal für mehr Wachstum!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) könnte inzwischen nicht mehr bloß als REIT bekannt sein. Nein, sondern auch als langfristig orientierte Chance, um vom Wachstum der Cannabis-Branche zu profitieren. Nur eben mit einem klaren Immobilienfokus.

Der Real Estate Investment Trust setzt jedoch auf die Gebäude, die im Rahmen sogenannter Triple-Net-Lease-Mietverträge erworben werden. Sowie auf die direkte Rückvermietung an die vorherigen Besitzer, was Cash für die Cannabis-Produzenten freisetzt und Innovative Industrial Properties starke, hohe Mieterlöse sichert.

Zur Aufrechterhaltung des Wachstumskurses sind zudem weitere Deals wichtig. Auch jetzt kann der US-REIT mit einem spannenden Top-Deal und einer Partnerschaft glänzen. Lass uns das im Folgenden ein wenig näher beleuchten.

Innovative Industrial Properties: Top-Deal!

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage erkennen können, ist Innovative Industrial Properties jetzt in Texas fündig geworden, was den Ausbau des eigenen Portfolios angeht. Demnach hat das Management in San Marcos ein weiteres Gebäude für das eigene Portfolio erworben. Das wiederum direkt weitervermietet wird.

Die initiale Investition in die Immobilie beträgt demnach rund 3,4 Mio. US-Dollar. Mit dem Ausbau und Rückerstattungen beträgt das Transaktionsvolumen bis zu 27,4 Mio. US-Dollar. Mieter dieser Immobilie ist zukünftig Surterra San Marcos, mit denen ein langfristiger Mietvertrag vereinbart ist. Die Immobilie soll zukünftig als Produktions-, Anbau- und auch Einzelhandelsfläche im Cannabis-Markt genutzt werden.

Das ist jedoch nicht alles, was wir aus dieser Meldung mitnehmen können. Mit der Muttergesellschaft von Surterra San Marcos, Parallel, führt Innovative Industrial Properties bereits seit Längerem geschäftliche Beziehungen. Insgesamt mietet das Unternehmen in Texas und Florida 656.000 Quadratfuß an Produktions- und Gewerbeflächen. Das zeigt, dass sich auch dieser Cannabis-Produzent weiterhin auf Innovative Industrial Properties verlässt, um das eigene Wachstum voranzutreiben.

Mehr Wachstum für den REIT!

Zugegebenermaßen handelt es sich hierbei erneut um einen eher kleineren Deal für Innovative Industrial Properties. Das Volumen von insgesamt 27,4 Mio. US-Dollar ist vergleichsweise wenig für das Portfolio, das insgesamt mit 1,4 Mrd. US-Dollar bewertet ist. Trotzdem: Es ist ein weiteres Zünglein an der Waage, was das zukünftige Wachstum angeht.

Es geht außerdem um die Summe der Einzelteile: Mit Blick auf das erste Quartal dieses Jahres, das noch nicht einmal zu Ende ist, kann Innovative Industrial Properties bereits vier Deals vorweisen, die das Wachstum vorantreiben dürften. Das Portfolio ist mit 68 verschiedenen Immobilien weiterhin eher klein. Das zeigt, dass solche News in Summe doch Einfluss auf das Zahlenwerk besitzen dürften.

Das wiederum dürfte auch für die Dividende von Innovative Industrial Properties wichtig bleiben. Im letzten Jahr 2020 konnte die Dividende um 24 % im Jahresvergleich steigen. Mit den Deals in diesem Jahr könnte diese Erfolgsgeschichte ebenfalls weitergehen.

The post Innovative Industrial Properties: Weiterer Top-Deal für mehr Wachstum! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2021