INNIO veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht und bekräftigt sein Bekenntnis zu einer nachhaltigen und umweltfreundlicheren Energiezukunft

·Lesedauer: 6 Min.

JENBACH, Österreich, September 23, 2021--(BUSINESS WIRE)--Im Rahmen seines fortwährenden Engagements für den Schutz der Umwelt gab INNIO heute die Veröffentlichung seines ersten Nachhaltigkeitsberichts (Sustainability Report) mit dem Titel „Together for a Sustainable Future" (Zusammen für eine nachhaltige Zukunft) bekannt. Das zentrale Thema dieser Veröffentlichung ist das Engagement aller – dabei ist „zusammen" das Schlüsselwort, das die Verantwortung aller Beteiligten auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft herausstreicht. Der Bericht beleuchtet das Engagement von INNIO für die Einführung einer Kultur der Transparenz und informiert aktuell über die gemachten Fortschritte und den globalen Nachhaltigkeitsansatz von INNIO, wobei die Leistungen von INNIO im Jahr 2020 in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance; ESG) abgehandelt werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210923005497/de/

INNIO's Inaugural Sustainability Report (Graphic: Business Wire)

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit haben die Unternehmensleitung von INNIO und sein Sustainability Review Board (SRB) die ESG-Ziele und –strategie des Unternehmens festgelegt, wozu auch die Ausarbeitung und Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichts gehört. Der Bericht beschreibt ausführlich, wie INNIO verantwortlich daran arbeitet, den Gemeinden, der Industrie und der Öffentlichkeit Zugang zu nachhaltiger, zuverlässiger und wirtschaftlicher Energieversorgung zu verschaffen und dabei gleichzeitig ein innovatives, vielfältiges, inklusives, angenehmes und sicheres Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter bereitstellt und erhält.

Da die Jenbacher- und Waukesha-Produkte, Dienstleistungen und digitalen Lösungen dazu beitragen, den Übergang zu einer klimaneutralen Zukunft zu vollziehen, finden die Stakeholder von INNIO in seinem Nachhaltigkeitsbericht Indikatoren für das Engagement und die Fortschritte bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowie Initiativen zum verantwortlichen Ressourcenmanagement.

In seiner Vorbemerkung zum Nachhaltigkeitsbericht führt Carlos Lange, President und CEO von INNIO, die wichtigsten Prioritäten und Erfolge auf:

Nachhaltigkeitsziele

„Während wir unsere Unternehmensstrategie für profitables Wachstum weiter umsetzen, unterstreichen wir auch unser Engagement für den Klimaschutz und nachhaltiges Wachstum. Die Nachhaltigkeitsziele von INNIO betreffen die Sicherheit, Energie und Emissionen, Wasser, Abfall, Gebäudeeffizienz, Kreislaufwirtschaft, Arbeitsplatzeffizienz und Nachhaltigkeit unserer Produkte, Dienstleistungen und Lösungen."

Ununterbrochener Zugang zu Produkten und Dienstleistungen

„Zusammen mit seinen Vertriebshändlern und Lieferanten arbeitet INNIO daran, den ununterbrochenen Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen zu gewährleisten, die seine Kunden in aller Welt in dieser schwierigen Zeit zur Unterstützung der Gesellschaft benötigen. Die jüngste COVID-19-Pandemie hat die ganze Welt vor neue Herausforderungen gestellt. Da die Produkte, Ersatzteile und Dienstleistungen von INNIO für wichtige Infrastrukturen für die Versorgung mit Erdgas und elektrischer Energie benötigt werden, wurde INNIO von vielen Regierungen als „wesentliches" Unternehmen eingestuft. Unsere Produkte werden von unseren Kunden für die Bereitstellung von primärer und Notstromversorgung sowie zur Beheizung von Wohnraum verwendet, für wichtige Einrichtungen wie Krankenhäuser, Versorgungsbetriebe oder Fernheizwerke und für andere Unternehmen, die ihren Betrieb aufrechterhalten müssen."

Technologieführerschaft: Wasserstoff

„In Hamburg arbeiteten INNIO Jenbacher und HanseWerk Natur jüngst bei der Inbetriebnahme des weltweit ersten großtechnischen Gasmotor im 1 MW-Bereich zusammen, der mit verschiedenen Wasserstoff-Erdgas-Gemischen oder mit 100% „grünem" Wasserstoff gespeist werden kann. Es handelt sich dabei auch um den weltweit ersten Erdgasmotor, der unter Praxisbedingungen auf Wasserstoff umgestellt wird. Wieder einmal ist die Technologie von INNIO der Zeit voraus. Indem sie die Möglichkeit zur Umstellung auf CO2-freien, hundertprozentigen Wasserstoffbetrieb bietet, stellt sie die Zukunftssicherheit der installierten Basis erneut unter Beweis."

Digitalisierung

„Durch die Digitalisierung können wir die Bauweise und Konstruktion unserer Produkte in unseren hochmodernen Fabriken optimieren, unsere Dienstleistungen einwandfrei ausführen und von reaktiven zu prädiktiven Datenlösungen übergehen. In unseren Fertigungsanlagen nutzen wir die Digitalisierung und arbeiten ständig an der Optimierung unserer Abläufe, der Beschleunigung von Innovation und der Verbesserung des Kundenerlebnisses."

Die Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts folgt auf die jüngsten Nachhaltigkeitsaktivitäten, zu denen auch die Auszeichnung von INNIO mit dem Silber-Rating für Unternehmensnachhaltigkeit von EcoVadis und der Tatbestand, dass INNIO dem Global Compact der Vereinten Nationen beigetreten ist, gehören. Jede dieser Bemühungen unterstreicht den ganzheitlichen und strukturierten Ansatz von INNIO, Nachhaltigkeit in alle Bereiche des Unternehmens zu integrieren und die Umwelt, Mitarbeiterentwicklung, den Arbeitsschutz, Vielfalt und Integration sowie Unternehmensverantwortung zu berücksichtigen.

Der Nachhaltigkeitsbericht von INNIO wurde in Zusammenarbeit mit externen ESG-Beratern und Fachexperten sowie internen Entscheidungsträgern mit unterschiedlichem Hintergrund erstellt.

Über INNIO

INNIO ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die Energieerzeugung und Gasverdichtung am oder nahe dem Verbrauchsort mit erneuerbaren Gasen und Erdgas oder auf Wasserstoff basierend. Mit den Jenbacher und Waukesha Gasmotoren trägt INNIO dazu bei, Gemeinden, der Industrie und der Öffentlichkeit Zugang zu nachhaltiger, zuverlässiger und wirtschaftlicher Energieversorgung im Leistungsbereich zwischen 200 kW und 10 MW zu verschaffen. Mit unserem breiten Service-Netzwerk in mehr als 100 Ländern bieten wir außerdem Life Cycle Support und digitale Lösungen für die mehr als 53.000 weltweit ausgelieferten Gasmotoren. Wir entwickeln innovative Technologien, die auf Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung setzen, um den Weg in eine grünere Zukunft zu ebnen. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, Österreich, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland, Ontario, Kanada, sowie in Waukesha, Wisconsin, USA. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmens-Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und LinkedIn.

Wir bei INNIO sind uns bewusst, dass das Wachstum der Weltwirtschaft und die damit einhergehende Industrialisierung direkte Auswirkungen auf die Zukunft unseres Planeten haben. Wir bekennen uns zu den Zielen des Pariser Abkommens, die globale Erwärmung zu stoppen und die Temperatur bis 2050 auf ein vorindustrielles Niveau zu senken. Deshalb haben wir im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie von INNIO im Jahr 2020 wichtige Schritte gesetzt und uns dabei auf die zentralen Themen konzentriert, die wir als Berührungspunkte mit unseren Kunden und Stakeholdern identifiziert haben. Unsere Gesellschaft steht vor noch nie dagewesenen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen, und wir sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit der Schlüssel ist, um diese Herausforderungen in Chancen zu verwandeln. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie übernehmen wir bei INNIO Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt. Wir müssen dieser Verantwortung jetzt nachkommen.

Der Nachhaltigkeitsbericht von INNIO ist eine nichtfinanzielle Offenlegung für das Kalenderjahr 2020.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210923005497/de/

Contacts

Bei Fragen zu dem Bericht wenden Sie sich bitte an:
Susanne Reichelt
INNIO Media Relations
+43 664 80833 2382
susanne.reichelt@innio.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.