Inka Bause: Teure Klamotten kommen ihr nicht ins Haus

·Lesedauer: 1 Min.

Inka Bause (52) weiß durchaus zu leben. Gern tut sich die Moderatorin ('Bauer sucht Frau') etwas Gutes, doch Geld sinnlos zum Fenster rauszuschmeißen fällt ihr dabei nicht ein.

Bloß keine Geldverschwendung

"Für manche Sachen gebe ich gerne ganz viel Geld aus. Zum Beispiel für Essen und einen schönen Urlaub", berichtete die TV-Frau im Gespräch mit 'Bild'. Bei einer Sache zieht sie jedoch eine klare Grenze: "Nicht für einen Fummel." Das sei einfach Geldverschwendung, findet der Star: "Wenn morgen eine Filmpremiere ist, kann ich den Fummel nicht noch mal anziehen. Sonst sagen die Leute: 'Hat die nichts Anderes im Schrank?'"

Inka Bause hat Stil

Doch auch im Spar-Modus kommt ihr Stil gut an. "Wenn ich bei den Dreharbeiten etwas getragen habe, kommen danach drei Leute zu mir und fragen: 'Kann ich die Bluse haben? Kann ich die Hose haben?'" Inka Bause scheint also eine gute Balance gefunden zu haben.

Eines zählt für die Moderatorin jedoch mehr als alles andere: Der persönliche Geschmack. Daher hänge sie auch zuhause nur Bilder auf, die ihr gefallen "und keine, die teuer oder auf dem Kunstmarkt total angesagt sind." Schade, dass nicht mehr Menschen sind wie Inka Bause!

Bild: Annette Riedl/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.