Iniesta-Abschied von Barca im Sommer wird wahrscheinlicher: "Es ist durchaus möglich"

Andres Iniesta denkt nach Barcas Aus in der Champions League wohl intensiver an einen Abschied. Klubs aus China und den Golfstaaten wollen ihn.

Nach dem 0:3 bei der AS Rom und dem gleichbedeutenden Ausscheiden aus der Champions League hat sich Andres Iniesta vom FC Barcelona zu einem Abschied aus Katalonien im Sommer geäußert: "Es ist durchaus möglich", sagte der Weltmeister von 2010 nach der Partie am Dienstagabend.

Nach Goal-Informationen besteht die Chance demnach weiterhin, dass der 33-Jährige den spanischen Spitzenklub zum Saisonende verlassen wird. Dem Spanier liegen äußerst lukrative Angebote von Klubs aus China und den Golfstaaten vor.

Iniestas Vertrag in Barcelona läuft auf unbestimmte Zeit

Bis zum 30. April muss sich Iniesta entscheiden, wie seine Zukunft aussehen soll. Der Vertrag des Routiniers bei Barca läuft auf unbestimmte Zeit.

Laut Quellen, die dem Spanier nahestehen, ist aber auch ein Umdenken Iniestas in allerletzter Minute nicht auszuschließen. Die Entscheidung macht er sich nicht leicht, denn er hängt zwar an seinem langjährigen Klub, aber er möchte auch auf der Zielgeraden seiner Karriere kein "Kapitän auf der Bank" sein.