InflaRx befördert Othmar Zenker zum Chief Medical Officer

DGAP-News: InflaRx GmbH / Schlagwort(e): Personalie

21.06.2017 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


InflaRx befördert Othmar Zenker zum Chief Medical Officer

Jena, 21. Juni 2017 - InflaRx, das biopharmazeutische Unternehmen, das neuartige Therapien zur Regulierung des Komplementsystems entwickelt, teilte heute mit, dass Othmar Zenker, M.D. zum Chief Medical Officer befördert wurde, einer neu geschaffenen Position im Unternehmen.

Othmar Zenker war seit 2013 Leiter der klinischen Forschung und Entwicklung bei InflaRx. Als Chief Medical Officer wird er weiterhin die klinischen Entwicklungsprogramme des Unternehmens leiten, einschließlich der neuartigen C5a-Inhibitoren. Er arbeitet außerdem maßgeblich an den innovativen strategischen Programmen zur Wirkstoffforschung mit.

"Wir freuen uns sehr, Othmar zum Chief Medical Officer zu befördern. Er vereint eine ausgesprochene Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von Medikamenten über klinische Studien bis zur Marktreife mit nachgewiesenen Führungsqualitäten bei der Übertragung unserer innovativen Forschung in die klinische Entwicklung. Dadurch ist er für diese Position bestens geeignet", sagte Prof. Dr. Niels C. Riedemann, Gründer und Chief Executive Officer bei InflaRx. "Für die Zukunft plant das Unternehmen, mehrere Programme in spätere Stadien der klinischen Entwicklung zu überführen. Wir sind davon überzeugt, dass Othmar uns bei diesem Bestreben auch weiterhin maßgeblich voranbringen wird."

Othmar Zenker hat über zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich der klinischen Arzneimittelentwicklung bei internationalen Pharmaunternehmen. Vor seinem Eintritt bei InflaRx war er Global Therapeutic Area Head Immunologie bei CSL Behring, wo er von 2000 bis 2013 arbeitete. Während dieser Zeit war er für die klinische Entwicklung mehrerer Produkte für Patienten mit verschiedensten seltenen Erkrankungen im Bereich der Immunologie, Neurologie, Pulmonologie sowie Blutungsstörungen verantwortlich. Zuvor arbeitete er in der klinischen Entwicklung bei Wyeth Pharmaceuticals. Sein Medizinstudium schloss er an der medizinischen Fakultät der Universität Kiel ab.

Über InflaRx: InflaRx ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer Therapeutika zur Kontrolle von durch Komplementaktivierung hervorgerufenen Entzündungsreaktionen spezialisiert hat. Der Lead-Kandidat IFX-1 ist ein First-in-Class anti-C5a Antikörper, dem InflaRx bedeutendes Potenzial bei verschiedenen Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen zuschreibt. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen weitere Therapien zur Behandlung chronischer Entzündungen und entzündungsbedingter Erkrankungen. InflaRx wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Jena. Das Team besteht aus anerkannten Experten in der klinischen Entwicklung sowie der Komplementforschung. Investoren von InflaRx sind u.a. STS, bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH, KfW-Bankengruppe sowie verschiedene internationale private und industrielle Investoren.


Kontakte:

InflaRx GmbH
Prof. Dr. Niels C. Riedemann - CEO
Email: info[at]inflarx.de
Tel: +49-3641-508180

MC Services AG
Katja Arnold / Dr. Cora Kaiser
Email: inflarx[at]mc-services.eu
Tel: +49-89-210 2280



21.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this