Infektionen und Schnitte vermeiden! So oft sollte man den Einwegrasierer wechseln

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Einwegrasierer sind durchaus mehrfach einsetzbar, aber nicht unendlich oft zu benutzen. (Bild: Getty Images)

Auch wenn sie Einwegrasierer heißen, so lassen sich die kleinen praktischen Ladyshaver dennoch mehr als einmal benutzen. Aber bloß nicht zu häufig, sonst drohen Infektionen und brennende Stellen.

Einwegrasierer sind günstig und damit ideal für Kurzzeiteinsätze wie etwa auf Reisen. Doch nicht selten werden die häufig bunten Ladyshaver zu ständigen Begleitern. Wer sie jedoch zu häufig nutzt, kann sich fiese und dauerhafte Hautschäden zuziehen.

Hersteller empfehlen deshalb, Einwegrasierer nach jeder fünften bis maximal zehnten Anwendung zu entsorgen – der eigenen Haut zuliebe. Der Grund: Mit jedem Einsatz nutzen sich ihre Klingen ab, werden stumpf und rosten.

Nicht selten wird dann beim Rasieren mit stumpfen Klingen zu viel Druck ausgeübt, das Klingenpaar kraftvoller über die Haut geführt. Die feine Haut am Schienbein oder im Intimbereich kann darauf gereizt und gerötet reagieren. Brennende Stellen und schmerzhafte Hautschnitte sind oftmals die Folge. Fatal hierbei ist die Gefahr einer Infektion. Denn jetzt haben Bakterien auf der Klinge die ideale Chance, direkt in den Blutkreislauf zu gelangen.

Seifenreste müssen nach dem Rasieren unbedingt abgewaschen werden, um die Klingen und damit auch die Haut zu schonen. (Bild: Getty Images)

Daher raten Experten, die praktischen Kurzzeitrasierer nach der Anwendung gut zu reinigen, zu trocknen und dann an einem trockenen Ort zu verstauen. Am besten in einem Medizinschrank, in dem Bakterien ohnehin nichts verloren haben.

Spätestens wenn die Klingen anfangen zu rosten oder sich zu verformen, sollten sie im Mülleimer landen. Auch wenn sie stumpf werden, das heißt, wenn mehrere Korrekturzüge notwendig sind, müssen sie direkt entsorgt werden.

Ist allerdings lediglich der Gelstreifen aufgebraucht, kann der Rasierer selbst noch gebrauchsfähig sein. Gleiten die Klingen noch mühelos über die Haut, steht der weiteren Benutzung nichts im Wege.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!