Industrieverband: Freilegung von Schiff im Suezkanal sehr erfreulich

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie hat die Freilegung des Containerschiffs "Ever Given" im Suezkanal als eine "sehr erfreuliche Nachricht" für die globalen Lieferketten bezeichnet. "Ohne die zeitige Freilegung wären die Probleme im Seeverkehr zwischen Europa und Asien mit jedem weiteren Tag exponentiell gewachsen", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Holger Lösch am Montag in Berlin.

Dennoch seien weitere Verzögerungen zu erwarten. "Eine Auflösung des Rückstaus von knapp 400 Schiffen wird nach einer erfolgten Öffnung des Kanal voraussichtlich weitere drei bis sechs Tage dauern. Sobald die Durchfahrt des Suezkanals wieder möglich ist, wird sich der Rückstau auf die Häfen verlagern." Eine zeitverzögerte Abfertigung und Wartezeit der Schiffe in den Häfen in den nächsten Wochen werde so zusätzlichen Druck auf die Lieferketten ausüben. "Der Druck im Seeverkehr wird weiterbestehen", so Lösch. "Es kann nicht mit einer Entspannung der maritimen Lieferketten vor dem dritten Quartal gerechnet werden."