INDUS Holding AG: Entscheidung zur Begrenzung der Finanzierung eines Tochterunternehmens

INDUS Holding AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
INDUS Holding AG: Entscheidung zur Begrenzung der Finanzierung eines Tochterunternehmens

23.09.2022 / 14:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Schlagworte: Strategische Unternehmensentscheidung

Entscheidung zur Begrenzung der Finanzierung eines Tochterunternehmens

Bergisch Gladbach, 23. September 2022 – Der Vorstand der INDUS Holding AG ("INDUS") hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das weitere finanzielle Engagement von INDUS bei ihrem Beteiligungsunternehmen S.M.A. Metalltechnik GmbH & Co. KG ("SMA") deutlich zu reduzieren und zeitlich zu begrenzen. Die Finanzierung von SMA wird unter den aktuellen Rahmenbedingungen auf die Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs begrenzt und nur noch bis Ende Oktober 2022 aufrechterhalten.

SMA führt aktuell intensive Verhandlungen mit seinen Großkunden über eine Anpassung der bestehenden Lieferverträge an die aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung veränderten Vertragsgrundlagen. Je nach Ausgang dieser Verhandlungen ergeben sich Auswirkungen auf die Fortführung der SMA. Kurzfristig wird die Verlustsituation bei SMA weitgehend oder vollständig beendet, die aktuell mehr als die Hälfte der Verluste im Segment Fahrzeugtechnik beiträgt.

Die Auswirkungen dieser Entscheidung auf den Konzernabschluss der INDUS Holding AG und die Prognose werden aktuell überprüft und im Rahmen der Erstellung des Abschlusses zum 3. Quartal 2022 berücksichtigt. Die Konzernbuchwerte der SMA-Gruppe, bestehend aus Anlage- und Umlaufvermögen sowie Verbindlichkeiten an den Standorten in Deutschland, Rumänien, Südafrika und China, betragen rund 60 Mio. EUR. Dies entspricht dem Höchstbetrag möglicher nicht zahlungswirksamer Wertminderungen.

Der Zwischenbericht zum 3. Quartal 2022 wird am 10. November 2022 veröffentlicht werden.


Kontakt:
Dafne Sanac & Nina Wolf
Investor Relations & Öffentlichkeitsarbeit

INDUS Holding AG
Kölner Straße 32
51429 Bergisch Gladbach

Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-32
Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-73
E-Mail investor.relations@indus.de
E-Mail presse@indus.de
www.indus.de

23.09.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

INDUS Holding AG

Kölner Straße 32

51429 Bergisch Gladbach

Deutschland

Telefon:

+49 (0)2204 40 00-0

Fax:

+49 (0)2204 40 00-20

E-Mail:

indus@indus.de

Internet:

www.indus.de

ISIN:

DE0006200108

WKN:

620010

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse

EQS News ID:

1449107


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this