Induktives Laden kann gut aussehen

Thaddeus Herrmann
Induktives Laden kann gut aussehen


Smartphones "kabellos" laden zu können, ist keine neue Erfindung, bekommt mit den neuen iPhones aber zumindest einen kleinen Push. Das Problem: Die angebotenen Lösungen erfüllt zwar seinen Zweck, sieht oft einfach nicht besonders gut aus. In diese Bresche springt nun Grovemade, eine Firma, die allerhand Zubehör für den digitalen Alltag im Angebot hat: iPhone-Hüllen, Laptop-Halterungen, Handunterlagen und sogar kleine Blumentöpfe. Der Schreibtisch im Hygge-Style: Es war schonmal verrückter.

Das Ladepad sieht in der Tat nicht so schlecht aus: Stahl unten, Kork oben, in zwei Farben. Mit 80 US-Dollar ist das aber nochmal deutlich teurer als die Pendants von Belkin oder Mophie, jegliche Form von Schnellladen wird zudem nicht unterstützt. Schade eigentlich. Immerhin: Bei der dunklen Version wurde der Kork mit japanischer Tinte gefärbt. Anfang Dezember soll die Auslieferung beginnen, die 80 Dollar sind zudem nur ein Einführungspreis.


(Grovemade)

Grovemade