Indischer Polizist rettet Baby – dieses Bild geht gerade um die Welt

Ein Baby und ein Polizist strahlen sich an. Dahinter steckt eine dramatische Geschichte. (Bild: twitter.com/hydcitypolice)

Das Bild des kleinen Faizan Khan geht in den sozialen Medien gerade um die Welt. Auf Twitter wurde es von der Polizistin Swati Lakra geteilt: Es zeigt den vier Monate alten Jungen freudestrahlend in den Armen eines seiner Retter – einem Polizeibeamten, der das Baby zuvor aus den Fängen seiner Entführer befreien konnte.

Der Mutter des Babys, die 21-jährige Humera Begum, bleibt in Hyderabad nur das Betteln auf der Straße, um ihren Sohn und sich zu ernähren. Als sie und ihr Baby erschöpft in einem der Vororte der Millionenstadt auf dem Asphalt Schlaf suchten, passierte es: Kidnapper entführten das Kind der jungen Frau.

Umgehend leitete die Polizei alle nötigen Maßnahmen in die Wege, um das Baby zu finden – und war erfolgreich! Bereits nach 15 Stunden Suche fasste sie die Entführer bei dem Versuch, den Jungen zu verkaufen.

Nicht nur Faizans Mutter war überglücklich, ihr Kind wieder in Sicherheit zu wissen, wie das Bild nach der geglückten Rettungsaktion beweist. Der Blick des kleinen Jungen strotzt in den Armen des Polizisten Sanjay Kumar nur so vor Dankbarkeit. Eine Momentaufnahme, die es ohne das schnelle und beherzte Eingreifen der indischen Polizei so wohl nie gegeben hätte.