INDEX-MONITOR/JPMorgan: Luxushersteller Hermes hat Chance auf EuroStoxx-Aufstieg

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Luxusmodehersteller Hermès International hat laut der US-Bank JPMorgan im Dezember Chancen auf einen Aufstieg in den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145>. Abstiegsgefährdet sei das irische Online-Glückspielunternehmen Flutter <IE00BWT6H894>, schrieb Analyst Pankaj Gupta in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zur anstehenden außerordentlichen Index-Überprüfung.

Angesicht der verbleibenden Handelstage bis zur Überprüfung des frei handelbaren Börsenwertes der einzelnen Aktien am Dienstagabend (30. November) könnte sich dies aber auch noch ändern. Daher seien alternativ auch die vom Medienkonzern Vivendi <FR0000127771> abgespaltene Universal Music Group (UMG) <NL0015000IY2> und der finnische Aufzughersteller Kone <FI0009013403> gefährdet.

Etwaige Änderungen werden vom Deutsche-Börse-Index-Anbieter Qontigo, zu dem auch Stoxx Ltd. gehört, nach Handelsschluss am 1. Dezember bekannt gegeben. Erstmals in neuer Zusammensetzung gehandelt würde der EuroStoxx dann am 20. Dezember.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (etwa physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.