INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx auf Tageshoch - US-Inflation nur kurz Dämpfer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nur kurz haben sich am Mittwochnachmittag Dax <DE0008469008> und EuroStoxx 50 <EU0009658145> von den Inflationsdaten aus den USA aus dem Tritt bringen lassen. Nachdem sowohl der deutsche als auch der Eurozonen-Leitindex ihre deutlichen Kursgewinne nach den Daten zunächst rasch abgegeben hatten und kurz ins Minus gedreht waren, berappelten sie sich schnell wieder und erreichten sogar Tageshöchststände. Zuletzt gewann der Dax 1,9 Prozent auf 13 794 Punkte. Der EuroStoxx verbuchte einen Zuwachs von 2,3 Prozent auf 3635 Punkte.

Die Daten zeugen weiterhin von hohem Inflationsdruck in den USA und die Teuerung fiel dort mit 8,3 Prozent gegenüber dem Vormonat höher als von Analysten erwartet aus. Es war allerdings weniger als der Anstieg im Vormonat von 8,5 Prozent.

"An den Finanzmärkten reagiert man mittlerweile übersensibel auf nur leichte Abweichungen der Inflationsdaten gegenüber der Konsensschätzung", sagte der Chef-Volkswirt der Liechtensteiner VP Bank, Thomas Gitzel. "Es wurde kurzzeitig befürchtet, dass nun die Fed noch aggressiver handeln könnte", so der Experte. "Doch die Inflationsrate ist gefallen und darauf besinnt man sich nach der Schrecksekunde nun."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.