Mit Impulsen für Chinas Wirtschaft nach der Pandemie geht die 22. China Hi-Tech Fair erfolgreich zu Ende

·Lesedauer: 2 Min.

Die 22. China Hi-Tech Fair (CHTF2020) ist am 15. November 2020 zu Ende gegangen. Die hochkarätige fünftägige Hightech-Veranstaltung in Shenzhen fand unter Beachtung der regulären Maßnahmen Chinas zur Epidemieprävention und –bekämpfung statt. In der Zeit nach der Pandemie wird die CHTF2020 einen positiven Einfluss auf die wirtschaftliche Erholung und internationale Zusammenarbeit im Hightech-Bereich ausüben.

Der Erfolg der CHTF2020 lässt sich an verschiedenen Zahlen ablesen. Während 3.349 Aussteller aus der ganzen Welt an der diesjährigen Veranstaltung teilnahmen, wurden insgesamt 9.018 Hightech-Projekte rund um die Themen KI, Smart Home, intelligente Fertigung, Internet der Dinge, intelligentes Fahren, Internet der Fahrzeuge, kommerzielle 5G-Anwendungen, 8K Ultra HD, Blockchain-Technologie, IT der nächsten Generation, Big Data, Cloud Computing, Notfallsicherheit und mehr präsentiert. 24 offline und 29 online teilnehmende in- und ausländische Unternehmen sowie 109 Delegationen waren beteiligt. 144 Unternehmen wurden von der Fachjury der CHTF als herausragende Veranstalter, 135 als herausragende Aussteller und 685 Projekte für ihre herausragenden Produkte ausgewählt.

Durch verschiedene unterstützende Aktivitäten parallel zur Messe mit insgesamt 176 hochkarätigen Foren, technischen Foren und Industriesalons war die Messe jetzt noch inspirierender. Die Messe verbuchte in den fünf Tagen 451.000 Gesamtbesuche bei einem Besucherindex von 171: Jeder Stand empfing also durchschnittlich 171 Fachbesucher pro Tag.

Aufgrund der aktuellen weltweiten Pandemie hatte die CHTF2020 eine virtuelle Ausstellung für Besucher vorbereitet, die nicht persönlich kommen konnten. Die 360-Grad-Panorama-Darstellung der realen Messe in virtueller Form lockte etwa 3.000 Aussteller vor Ort sowie 173 internationale Unternehmen mit einer Ausstellung an einem entfernten Standort an. Die Online-Ausstellung verzeichnete mehr als 2 Millionen Aufrufe.

An der diesjährigen Veranstaltung nahmen 760 Investmentgesellschaften, fast 400 in- und ausländische Forschungsinstitute, Universitäten und Innovationszentren teil und erweiterten und stärkten das Ökosystem, das sich mithilfe der CHTF gebildet hat. 356 Veranstaltungen zur Projektvermittlung dienten der Förderung von Investitionen und Finanzierung, Technologietransfer, Start-ups, Herstellern und mehr.

Der Erfolg der CHTF2020 steht in engem Zusammenhang mit der aktiven Beteiligung und Unterstützung von Ausstellern, Medien und Besuchern. Die CHTF wird weiterhin intensiv daran arbeiten, Impulse für die Entwicklung von Hightech-Branchen und die postpandemische Wirtschaft zu liefern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201116005618/de/

Contacts

Peggie Wang
Organizing Committee Office der China Hi-Tech Fair
Tel.: +86-755-82848962,
wangyq@chtf.com, 654333235@qq.com