Nach Impfpass-Skandal: Anfang vor neuer Traineraufgabe?

Nach Impfpass-Skandal: Anfang vor neuer Traineraufgabe?
Nach Impfpass-Skandal: Anfang vor neuer Traineraufgabe?

Unter den potenziellen Nachfolgern von Guerino Capretti bei Dynamo Dresden soll laut BILD Markus Anfang ein Thema sein, der vor wenigen Monaten aufgrund einer Impfzertifikat-Fälschung für Schlagzeilen sorgte.

November vergangenen Jahres wurde bekannt, dass der damalige Fußballlehrer von Werder Bremen möglicherweise ein gefälschtes COVID-19-Impfzertifikat benutzt hatte. Schließlich gab Anfang dies zu und trat vom Trainerposten zurück.

Daraufhin reagierte der DFB und belegte Anfang mit einer Geldstrafe in Höhe von 36.000 Euro sowie einer einjährigen Sperre. Diese wurde inzwischen allerdings angepasst, sodass der 47-Jährige ab dem 20. Juni 2022 wieder einen Trainerjob auf Bewährung annehmen dürfte.

Neben dem Ex-Bremer soll auch Patrick Glöckner ein heißer Kandidat sein. Der gebürtige Bonner war zwei Spielzeiten lang Cheftrainer von Waldhof Mannheim. Zum Ende des Monats läuft sein Arbeitspapier aus.

Viel Zeit bleibt Dynamo vor dem Trainingsauftakt nicht mehr, deswegen sollen am Wochenende entscheidende Gespräche geführt werden, damit kommende Woche eine offizielle Bekanntgabe folgen kann.

Nach der Relegationsniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern und dem Abstieg in die Dritte Liga stand fest, dass der bisherige Cheftrainer Guerino Capretti Dynamo Dresden verlassen wird. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 3. Liga)




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.