Mehr Urlauber wollen wieder ins Ausland reisen: Bisher bleiben die Flugpreise noch stabil

·Lesedauer: 2 Min.

Mit der Aussicht auf Sommerurlaub wächst auch die Nachfrage nach Flugreisen in Deutschland. Laut einem Bericht im "Handelsblatt" suchen Urlauber wieder vermehrt bei Skyscanner, einer Plattform für Hotels, Flüge und Mietwagen, seit April wieder öfter nach Flügen. Am vergangenen Freitag steigerte sich demnach die Zahl der Suchanfragen um 358 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Mittlerweile haben zudem zahlreiche Urlaubsländer die Quarantänepflicht aufgehoben - die Nachfrage dürfte also weiter steigen.

Bereits um die Osterfeiertage hatte sich ein ähnliches Szenario abgespielt. Nachdem klar war, dass Mallorca nicht mehr als Risikogebiet gilt, stieg die Nachfrage an Flügen laut dem Bericht im "Handelsblatt" zeitweise um 210 Prozent. Gleichzeitig kletterten aber auch die Preise nach oben: Statt 70 Euro, die ein Flug im Vorjahr von einer deutschen Stadt nach Mallorca noch gekostet hatte, mussten Urlauber im Schnitt 214 Euro zahlen.

Dieser Trend könnte sich auch in diesem Sommer fortsetzen, schreibt das "Handelsblatt". Denn bei der Lufthansa-Tochter Eurowings sei bereits eine gesteigerte Nachfrage nach Flugtickets um 100 Prozent verzeichnet worden. Ebenso sei es bei Ryanair und Finnair zu einer erhöhten Nachfrage gekommen. Wie es in dem Bericht weiter heißt, rechnet der Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) rechnet damit, dass die Flugpreise mittelfristig steigen werden. „Große Preissprünge erwarten wir aber nicht“, wird ein Sprecher zitiert.

Diese Aussage bestätigen auch die Zahlen von Flugvergleichsportalen. Obwohl wieder vermehrt Urlauber nach Flügen suchen, zeigt sich bisher noch kein starker Preisanstieg. Laut den Daten von Skyscanner kosten Urlaubsflüge derzeit im Schnitt sogar gut 15 Prozent weniger als 2019. Auf dem Preisvergleichsportal Idealo zeigen sich dagegen kaum Unterschiede zu den Vorjahrespreisen. Einmal hin und zurück nach Palma de Mallorca - nach wie vor beliebtestes Reiseziel der Deutschen - kostet laut den Daten von Skysycanner gerade im Schnitt 112 Euro. Nach Griechenland zahlt man laut dem Portal Idealo für Hin- und Rückflug gerade ungefähr 180 Euro. 

tel

Im Video: Stiko: Corona-Impfung muss wieder aufgefrischt werden