Imkerinnen schenken Prinz Charles eine Anti-Falten-Creme

·Lesedauer: 1 Min.
Imkerinnen schenken Prinz Charles eine Anti-Falten-Creme
Prinz Charles engagiert sich leidenschaftlich für die Umwelt.  (Bild: imago/i Images)
Prinz Charles engagiert sich leidenschaftlich für die Umwelt. (Bild: imago/i Images)

Prinz Charles (72) und Herzogin Camilla (73) haben an der Eröffnung eines Bildungszentrums für Landwirtschaft teilgenommen. Dabei trafen sie auch auf zwei Imkerinnen, die den Royals ihre Anti-Falten-Creme mit Honig anboten.

Die beiden Imkerinnen, ein Mutter-Tochter-Gespann, gaben die Creme zuerst an Prinz Charles, der sie an seine Frau weitergab. "Er sagte, er wird es probieren und mit seiner anderen Hälfte teilen und uns wissen lassen, ob es funktioniert", erzählten sie später laut "Express". Die Mutter scherzte auch, dass das Produkt wirklich gut wirke - sie sei in Wirklichkeit nämlich schon 150 Jahre alt.

Obwohl sie die Bienen unbedingt sehen wollten, durften Charles und Camilla keinen Blick auf die Insekten werfen. Die Imkerinnen warnten, dass sich die Tierchen an diesem Tag unberechenbar verhielten und stechen könnten. Daraufhin nahm Prinz Charles gleich mehr Abstand: Er wolle nicht gestochen werden, besonders nicht vor der Kamera.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.