Im Video: Frau fährt samt Handtasche durch den Handgepäck-Scanner am Bahnhof

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Eigentlich werden bei der Sicherheitskontrolle nur Gepäckstücke gescannt. (Bild: Getty Images)

Als eine Reisende ihr Gepäckstück bei einer Sicherheitskontrolle für kurze Zeit allein lassen sollte, fasste sie einen ungewöhnlichen Entschluss. Die Dame kroch kurzerhand samt Tasche in den Handgepäck-Scanner.

Die Szene ereignete sich laut der Website „Shanghaiist“ am Bahnhof der chinesischen Stadt Dongguan. Videoaufnahmen zeigen, wie die Frau aus dem Scanner kriecht und sich dann ihres Weges geht, als wäre nichts gewesen. Bevor das verwirrte Sicherheitspersonal sie zur Rede stellen konnte, ist sie auch schon verschwunden. Fotos aus dem Scanner zeigen außerdem, wie die Passagierin sich mit ihren High Heels in die Scanner-Röhre quetschte.

Warum kroch die Frau in den Scanner?

Ausländische Medien wie die „BBC“ gehen davon aus, dass die Frau ihre Handtasche nicht unbeaufsichtigt lassen wollte und sich den gefährlichen Röntgenstrahlen aussetze, weil sie möglicherweise viel Bargeld mit sich trug, was traditionell zum chinesischen Neujahrsfest verschenkt wird. Der Vorfall ereignete sich kurz vor dem diesjährigen Neujahrstag am 16. Februar.