IKEA bringt Katalog heraus – aber anders als erwartet

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Der IKEA-Katalog ist seit vergangenem Jahr Geschichte. Nach 70 Jahren verkündete das schwedische Möbelhaus das Aus für das Druckwerk. Nun gibt es ein überraschendes Comeback.

Ikea printed catalogues are seen in this illustration photo taken in Poland on December 8, 2020. Ikea annouced that next year will be the last for publication of a printing catalogue after 70-year run. (Photo by Beata Zawrzel/NurPhoto via Getty Images)
Der Ikea-Katalog ist zurück - aber anders als gedacht! (Bild: Getty Images)

Ob Billy-Regal, Lack Beistelltisch, Klippan Sofa oder auch Hotdog-Snacks, Köttbullar und Smaland inklusive Bällebad – es gibt einfach Dinge, die gehören fest zu IKEA. Das galt bis vor kurzem auch für den Katalog des schwedischen Möbelriesen. Einmal im Jahr lag das Druckwerk im Briefkasten.

Im Dezember vergangenen Jahres verkündete IKEA zur 70. Ausgabe dann das Aus für das Druckwerk. Erstmals war der Katalog in 1951 erschienen, zu Spitzenzeiten wurde er weltweit 200 Millionen Kunden zugestellt.

Endlich Ordnung in der Küche: So bleibt sie auch bestehen

IKEA setzt auf digitale Vermarktungswege

Doch derartige Druckerzeugnisse sind allein aus Umweltaspekten nicht mehr zeitgemäß. Das Möbelhaus gab bekannt, künftig noch stärker auf digitale Vermarktungswege setzen zu wollen. „Sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeitenden ist der IKEA-Katalog mit unzähligen tollen Erinnerungen und Emotionen verbunden“, sagte IKEA-Manager Konrad Grüss. Die Entscheidung, den Katalog nicht weiterzuführen, sei im Zuge der „derzeit laufenden Transformation, durch die Ikea digitaler und besser erreichbar werden soll“ gefallen.

Der Neue ist kontaktlos und bequem

Mit einem „Hipp Hipp Hurra!“ stellte IKEA USA nun einen neuen Katalog vor. Die aktuelle 70. Ausgabe gibt es jetzt auch als Hörbuch. „Es ist derselbe IKEA-Katalog, den Sie kennen und lieben, jetzt als handliches und freihändiges Hörbuch. Dieser Katalog spart nicht nur Papier, sondern ist auch kontaktlos, praktisch und voller Stilinspirationen und lebendiger Produktbeschreibungen für Ihr Hörvergnügen“, erklärt das schwedische Möbelhaus zu dem neuen Werk.

Auf verschiedenen Plattformen abrufbar

Drei Stunden und 40 Minuten können Kunden nun dem neuen IKEA-Katalog lauschen. Eine freundliche Frauenstimme erzählt den Zuhörern, was auf den einzelnen Seiten des Katalogs zu sehen ist – abgerundet von Musikeinlagen oder Naturgeräuschen. So habe man die Hände frei und könne beim Durchblättern ein Schaumbad genießen und die Augen schließen, heißt es in der Beschreibung.

Das Audiobook ist auf auf Spotify, Audiobooks sowie Youtube verfügbar.

Bisher nur in englischen Sprache

Bisher gibt’s das Klangwerk jedoch nur in englische Sprache. Ob der Katalog in dieser Form auch in deutscher Sprache erscheinen wird, steht bisher noch nicht fest. Auf Nachfrage des stern erklärte eine Pressesprecherin von IKEA Deutschland, dass Audioformate zwar grundsätzlich interessant seien, es aber aktuell keine Pläne gebe, den Hörbuch-Katalog auch in deutscher Sprache umzusetzen: „Es handelt sich bei dem Podcast um eine einmalige Initiative von IKEA US. Ob andere Märkte eine Audioversion des Katalogs anbieten, ist uns nicht bekannt. Der Audiokatalog ist nicht das neue Katalogformat für die Zukunft“.

VIDEO: Super einfach! Die besten Ikea-Hacks für dein Zuhause