Ihm bleibt nur seine Katze: Dieses Foto lässt niemanden kalt

Die Katze war alles, was ihm blieb. (Bild: Getty Images)

Ohne Jacke und Mütze steht der alte Mann im Schneegestöber, hinter sich die verkohlten Reste seines Hauses, in seinem Arm ein kleines, zerzaustes Kätzchen. Bis auf die Katze hat Ali Mese auf einen Schlag alles verloren – und dabei das Mitgefühl von Menschen auf der ganzen Welt gewonnen.

Eine Sekunde hat das Leben und die Zukunft des 83-jährigen Ali Mese auf den Kopf gestellt. Es war am Dienstag der vergangenen Woche, als der alte Mann in seinem Haus in der türkischen Provinz Ordu seinen Holzofen anfeuern wollte, um sich bei all der Kälte ein warmes Essen zu kochen. Als er Benzin auf den Ofen goss, entfachte er damit eine Explosion, die seinen gesamten Besitz auf einen Schlag vernichtete.

Lesen Sie auch: Bevor sie stirbt, spielt eine Frau ihrem Mann einen letzten Streich

Er selbst konnte sich mit leichten Brandverletzungen aus dem Feuer retten, doch von seinem Haus ist nichts mehr übrig. In den Flammen kamen auch 14 Hühner und 13 Katzen des Mannes um. In diesem ganzen Unglück aber gibt es eine Sache, die Ali Mese geblieben ist und zunächst sein einziger Trost war: Die Feuerwehrleute konnten eine Katze vor den Flammen retten. Mese nennt sie liebevoll sein „blondes Mädchen“.


15 Millionen Menschen haben sich bisher das Video angesehen, das im Show-Account der amerikanischen Talkmasterin Ellen DeGeneres geteilt wurde. Da die User nicht nur zusahen, sondern auch helfen wollten, erreichten den alten Mann zahlreiche Nachrichten aus aller Welt, in denen ihm die Menschen ihre Hilfe anboten. Auch die türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya kündigte laut der Zeitung „Saily Sabah“ an, eine Hilfsaktion für den 83-Jährigen auf die Beine zu stellen und die Behörden vor Ort versprachen, ein neues Haus bauen zu lassen – für den alten Mann und sein „blondes Mädchen“.

Sehen Sie im Video: Nach Sturz von Pferd – Rührende Reaktion vom Papst