IGP Advantag AG: Beteiligung an Fördermittel-Startup „DeepGreen Funding'

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: IGP Advantag AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
07.06.2021 / 11:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News


IGP Advantag AG: Beteiligung an Fördermittel-Startup "DeepGreen Funding"

Berlin, 7.6.2021. Die IGP Advantag AG (WKN A1EWVR / ISIN DE000A1EWVR2) hat sich an dem Startup DeepGreen Funding GmbH, Berlin, mit 25,1 % beteiligt.

DeepGreen Funding beschafft Fördermittel mit dem Fokus auf effizientem und klimaneutralem Bauen. Der umfassende Beratungsansatz deckt alle Facetten, Formen und Quellen von Fördermöglichkeiten ab, die für Immobilien in Frage kommen. Von der Sanierung über den Neubau bis hin zur Gestaltung von Quartieren stehen Förderprogramme bereit, die gerade für innovative und klimabewusste Baudienstleister wie die IGP Advantag und ihre Auftraggeber relevant sind.

Der technologische Ansatz der DeepGreen Funding stellt eine umfassende Datenbasis zur Erfassung, Auswertung und Beantragung von Förderprogrammen bereit. Somit übernimmt der Fördermittelspezialist nicht nur die Identifikation von geeigneten Förderprogrammen, sondern begleitet seine Kunden darüber hinaus bis zur Antragstellung und Genehmigung der Mittel.

"Für die IGP Advantag ist DeepGreen Funding ein idealer Partner, der unser Leistungsangebot um einen wichtigen Baustein erweitert. Für unsere Auftraggeber sind Fördermittel natürlich ein großes Thema und wir sind häufig mit Fragen zu diesem Themenkomplex konfrontiert. Mit DeepGreen Funding haben wir nun einen absoluten Spezialisten für alle Fragenstellungen zu Fördermöglichkeiten von Bauvorhaben im Boot. Selbstverständlich ist diese Kompetenz auch für unsere zukünftig in Eigenregie geplanten Projekte von großem Wert", äußert sich Stefan Gräf, Vorstand der IGP Advantag AG.

Über die IGP Advantag AG:

Die in Berlin ansässige IGP Advantag AG (ISIN: DE000A1EWVR2, WKN: A1EWVR), ist ein integrierter Infrastrukturdienstleister mit ausgeprägtem Spezialwissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der AEC-Industrie (AEC: Architecture, Engineering and Construction). Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Klärung planungs- oder baurechtlicher Sondersituationen über die Generalplanung und Projektsteuerung sowie die Durchführung und Bauleitung bis zur Objekt- und Qualitätsüberwachung sowie Inbetriebnahme. 1998 gegründet, verfügt die IGP-Gruppe über langjährige Erfahrung und beschäftigt heute mehr als 350 hochqualifizierte Mitarbeiter.

In einem von vielen kleinen regionalen Nischenanbietern und wenigen großen Immobilien- und Baukonzernen geprägten Markt, vereint die IGP Advantag AG hohe Wertschöpfungstiefe und hohen Dienstleistungsanteil auf einzigartige Weise. Wiederholte Erfolge bei Ausschreibungen für öffentliche Spezialbauten sowie Referenzen aus zahlreichen internationalen Großprojekten sind Beleg für die hervorgehobene Wettbewerbsposition. Mit der eigenen BIM-Software [überbau] verfügt der Konzern zudem über eine umfassende Lösung zur Prozessdigitalisierung, resultierend in überdurchschnittlicher Effizienz und Budgetdisziplin.

Einen Großteil der Gesamtleistung erzielt die IGP Advantag AG mit Auftraggebern im öffentlichen Sektor. Die Schwerpunkte liegen auf Bildungs- und Gesundheitsimmobilien, grünen Büroimmobilien sowie relevanten Infrastrukturprojekten wie Flughäfen, Bahnhöfen oder Logistikstandorten. Entsprechende Gebäude wie Krankenhäuser oder Schulen sind oft sehr energieintensiv, weshalb Nachhaltigkeitsthemen von Green Building bis zum Emissionshandel von hoher Relevanz für die IGP Advantag AG sind. Insgesamt adressiert der Konzern mit seinem Leistungsportfolio besonders stark langfristige Megatrends wie Bildung, Gesundheit, Klimaschutz und Digitalisierung.

Diese Corporate News sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der IGP Advantag AG dar. Eine die Aktien der Advantag Aktiengesellschaft betreffende Investitionsentscheidung sollte ausschließlich auf der Basis der geprüften Jahresabschlüsse sowie des gebilligten Wertpapierprospektes erfolgen, der unter https://www.igp-advantag.ag/finanzberichte veröffentlicht worden ist.

Kontakt:

IGP Advantag AG
Investor Relations
Friedrichstraße 61
10117 Berlin
Tel.: +49(0)30.204580200
Mail: aktie@igp-advantag.ag


07.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

IGP Advantag AG

Friedrichstraße 61

10117 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 30 204 580 200

Fax:

+49 30 210 15 111

E-Mail:

r.heinzelmann@igp-advantag.ag

Internet:

www.igp-advantag.ag

ISIN:

DE000A1EWVR2

WKN:

A1EWVR

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt

EQS News ID:

1204940


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this