IFA Hotel & Touristik AG: Veräußerung der Bernsteinklinik auf Binz mit positivem Konzernergebniseffekt in Höhe von ca. EUR 4,4 Mio.

IFA Hotel & Touristik AG / Schlagwort(e): Verkauf
IFA Hotel & Touristik AG: Veräußerung der Bernsteinklinik auf Binz mit positivem Konzernergebniseffekt in Höhe von ca. EUR 4,4 Mio.

07.12.2017 / 14:33 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

Die IFA Hotel & Touristik AG gibt bekannt, dass eine ihrer Tochtergesellschaften - wie lange beabsichtigt - die Klinikimmobilie Bernsteinklinik in Binz auf Rügen für einen zum überwiegenden Teil in 2018 voraussichtlich fälligen Kaufpreis von EUR 5,0 Mio. veräußert hat. Durch den Verkauf wird ein außerordentlicher Ertrag aus dieser Transaktion in Höhe von knapp EUR 4,4 Mio. in das handelsrechtliche Konzernergebnis des kommenden Geschäftsjahres 2018 Eingang finden.

Duisburg, den 07.12.2017

IFA Hotel & Touristik Aktiengesellschaft

Der Vorstand


07.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: IFA Hotel & Touristik AG
Düsseldorferstr. 50
47051 Duisburg
Deutschland
Telefon: 0203-9 92 76-0
Fax: 0203-9 92 76-92
E-Mail: ssanchez@ifahotels.com
Internet: www.ifahotels.com
ISIN: DE0006131204
WKN: 613120
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this