Idorsia geht Forschungskooperation mit Roche auf dem Gebiet der Krebs-Immuntherapie ein

Idorsia Pharmaceuticals Ltd.
  • Zusammenarbeit zielt auf das Voranbringen der neuen Wirkstoffklasse von Idorsia mit Potential als neuartiger Behandlungsansatz in der Krebs-Immuntherapie

Allschwil, Schweiz - 20. Dezember 2017 - Idorsia Ltd (SIX: IDIA) gab heute den Abschluss einer Forschungsvereinbarung bekannt, welche Roche ein exklusives Optionsrecht zur Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Wirkstoffen einräumt, die einen vielversprechenden neuen Ansatz in der Krebs-Immuntherapie darstellen.

Dr. Martine Clozel, Chief Scientific Officer von Idorsia, kommentierte: "Die von uns erhobenen präklinischen Daten deuten darauf hin, dass unser Ansatz für die Patienten mit einem bedeutenden klinischen Nutzen verbunden sein könnte. Durch die Kooperation verknüpfen wir unser fortgeschrittenes Forschungsprogramm mit dem Erfahrungsschatz von Roche auf dem Gebiet der Krebs-Immuntherapie. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit unserem Partner, um unsere Forschungsergebnisse optimal zu nutzen und Wirkstoffe möglichst schnell durch die klinische Entwicklung zu bringen."

Über die Vertragsbedingungen

Beide Parteien werden im Rahmen eines gemeinsamen Ausschusses, dessen Vorsitz Idorsia innehat, an der Erforschung von Produkten arbeiten.

Roche wird eine Vorauszahlung in Höhe von CHF 15 Millionen an Idorsia leisten und erhält gegen Zahlung von weiteren CHF 35 Millionen nach Ablauf eines festgelegten Zeitraums eine Option auf die exklusiven Lizenzrechte für Wirkstoffe von Idorsia und für Wirkstoffe, die aus dieser Kooperation hervorgehen. Nach der Ausübung des Optionsrechts hat Roche das exklusive, weltweite Recht zur Entwicklung und Vermarktung von Wirkstoffen von Idorsia aus dieser Kooperation sowie für die aus der Kooperation hervorgehenden Wirkstoffe.

Idorsia hat Anspruch auf einmalige Meilensteinzahlungen von bis zu CHF 410 Millionen für Entwicklungs- und Registrierungsaktivitäten. Idorsia hat weiterhin Anspruch auf einmalige, an bestimmte Umsatzziele geknüpfte Meilensteinzahlungen sowie auf Lizenzzahlungen auf die jährlichen Nettoerlöse für alle aus der Kooperation hervorgehenden Produkte.

***

Anmerkungen für Herausgeber

Über Idorsia

Idorsia Ltd hat anspruchsvolle Ziele - wir haben mehr Ideen, sehen mehr Möglichkeiten und möchten mehr Patienten helfen.

Um diesen Zielen gerecht zu werden, möchten wir Idorsia zu Europas führendem biopharmazeutischen Unternehmen mit einem leistungsfähigen wissenschaftlichen Kern aufbauen.

Am Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz - einem Biotech-Knotenpunkt in Europa - hat sich Idorsia auf die Entdeckung und Entwicklung von niedermolekularen Wirkstoffen zur Erschliessung neuer Behandlungsmöglichkeiten spezialisiert. Mit einem umfassenden Portfolio innovativer Arzneimittel in der Pipeline, einem erfahrenen Team, einem voll funktionalen Forschungszentrum und einer soliden Bilanzstruktur verfügt Idorsia über ideale Voraussetzungen, um F&E-Aktivitäten in Geschäftserfolge umzusetzen.

Idorsia ist seit Juni 2017 an der SIX Swiss Exchange (Symbol: IDIA) kotiert und arbeitet mit über 600 qualifizierten Spezialisten an der Umsetzung ihrer ehrgeizigen Ziele.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Andrew C. Weiss
Senior Vice President, Head of Investor Relations & Corporate Communications
Idorsia Pharmaceuticals Ltd, Hegenheimermattweg 91, CH-4123 Allschwil
+41 58 844 10 10
www.idorsia.com

Die oben aufgeführten Informationen enthalten gewisse zukunftsgerichtete Aussagen betreffend des Geschäfts der Gesellschaft, die durch Benutzung von Begriffen wie "schätzt", "glaubt", "erwartet", "werden", "sollte", "würde", "suchen", "pendent", "geht davon aus" oder ähnlichen Ausdrücken sowie durch Diskussion von Strategie, Plänen oder Absichten identifiziert werden können. Derartige Aussagen beinhalten Beschriebe der Forschungs- und Entwicklungsprogramme der Gesellschaft und den damit in Zusammenhang stehenden Aufwänden, Beschriebe von neuen Produkten, welche voraussichtlich durch die Gesellschaft zum Markt gebracht werden und die Nachfrage für solche bereits existierenden oder erst in Aussicht stehenden Produkte. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen reflektieren die gegenwärtigen Ansichten der Gesellschaft bezüglich dieser zukünftigen Ereignisse und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Viele Faktoren können die effektive Performance, Resultate oder Leistungen beeinflussen, sodass sie erheblich von derartigen ausdrücklichen oder implizit erwähnten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken eintreten oder Annahmen sich als nicht korrekt herausstellen, können die effektiven Resultate der Gesellschaft erheblich von den erwarteten abweichen. 

Attachments:

http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/38233a8f-a6ff-4d23-a43b-87e0b45490d5