ICL gibt Markteinführung von bahnbrechender Technologie für umhüllte, biologisch abbaubare Dünger bekannt

Die erste Freisetzungstechnologie dieser Art ist ein bedeutender Fortschritt für nachhaltige Landwirtschaft und Nahrungsmittelsicherheit.

Hiermit wird es Landwirten ermöglicht, die ab dem Jahr 2026 gültigen EU-Düngemittelstandards einzuhalten.

TEL AVIV, Israel, September 08, 2022--(BUSINESS WIRE)--ICL (NYSE: ICL) (TASE: ICL), ein weltweit führender Anbieter für Spezialdünger leitet heute mit eqo.x® eine neue Ära für Harnstoff mit kontrollierter Nährstoff-Freisetzung ein. Dabei handelt es sich um eine bahnbrechende, biologisch schnell abbaubare Technologie für die Anwendung im Freiland.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220907006284/de/

Diese innovative Lösung wird durch eine Hülle erreicht, die den Landwirten hilft, ihre landwirtschaftlichen Erträge zu maximieren und negative Einflüsse auf die Umwelt zu senken. Gleichzeitig werden Nährstoffverluste reduziert, und die Nährstoffeffizienzen bis zu 80% verbessert. Mit dieser Freisetzungstechnologie erzielt man höhere oder zumindest gleiche Erträge bei niedrigeren Düngermengen und reduzierten Stickstoffgaben, was zu einer konsistenten und vorhersagbaren Nährstoff-Freisetzung führt.

Darüberhinaus ist die eqo.x®-Freisetzungstechnologie das erste Angebot an den Markt, das eine biologisch abbaubare Harnstoffhülle mit kontrollierter Nährstoff-Freisetzung darstellt, die schneller abgebaut wird. Diese Technologie wurde speziell dafür entwickelt, die zukünftigen EU-Standards zu erfüllen, die ab 2026 in Kraft treten. Diese neue Technologie wird in allen Controlled-Release-Düngeprodukten von ICL enthalten sein, einschließlich Agromaster und Agrocote. Dies führt zur Reduzierung von Nährstoffverlusten. Diese Leistung ist der Schlüssel für die europäische Farm To Fork-Strategie und die EU-Bodenstrategie für 2030, welche zum Ziel haben, Nährstoffverluste bis 2030 um mind. 50% zu reduzieren.

„ICL ist stolz darauf, mit eqo.x® die fortschrittlichste Technologie mit Controlled-Released-Umhüllung und schneller biologischer Abbaubarkeit im Markt vorzustellen, welche die tägliche Nährstoff-Freisetzung steuert. Dabei werden die individuellen Bedürfnisse jeder Kultur berücksichtigt, was in höheren Nährstoffeffizienzen resultiert", sagte Elad Aharonson, Präsident von ICL Innovative Ag Solutions.

Unsere innovative, nachhaltige neue Technologie ermöglicht präzise Pflanzenernährung durch eine schneller abbaubare Nährstoffhülle und fördert damit Erträge, reduziert Nährstoffverluste und vereinfacht die Düngeranwendung. Hiervon profitieren nicht nur die Landwirte, sondern auch die Umwelt, da die Auswaschung von Nährstoffen in den Boden und das Grundwasser beträchtlich reduziert wird, verglichen mit herkömmlichen Düngemitteln.

ICL geht davon aus, dass die innovative neue Hülle der Landwirtschaft in der Europäischen Union bis 2023 zur Verfügung steht. ICL investiert 20 Mio. US-Dollar in eine neue Produktionsanlage am Standort Heerlen (Niederlande) für die eqo.x®-Technologie, um die erwartete Nachfrage zu erfüllen. Lt. Fortune Business Insights betrug das Marktvolumen für Dünger mit kontrollierter Freisetzungstechnologie 2,3 Mrd. US-Dollar im Jahr 2018 und wird voraussichtlich 3,86 Mrd. US-Dollar bis 2026 erreichen, was einer jährlichen Wachstumsrate von 6,37% im Vorhersagezeitraum entspricht.

Weitere Informationen zu dieser bahnbrechenden Freisetzungstechnologie, besuche die eqo.x Webseite.

Über ICL

ICL Group ist ein weltweit führender Anbieter von Spezialdüngern und profitiert von eigenen Rohstoffressourcen. Das Unternehmen entwickelt maßgeschneiderte und nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen der globalen Ernährung, Landwirtschaft und industriellen Märkte. ICL setzt sowohl seine einzigartigen Brom-, Kalium- und Phosphorressourcen besonders bewusst ein, als auch seine hoch motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeiter, seine starke Ausrichtung auf Forschung & Entwicklung und technologische Innovationen, die das Wachstum seiner landwirtschaftlichen Kunden fördert. ICL-Aktien werden an der New York Stock Exchange (NYSE) und Tel Aviv Stock Exchange (TASE: ICL) gehandelt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter*Innen weltweit. Der Jahresumsatz erreichte 2021 ca. 7 Mrd. US-Dollar.

Für weitere Informationen besuchen Sie die ICL-Webseite: www.icl-group.com

Mehr erfahren Sie über ICL auf Facebook, LinkedIn und Instagram

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen, von denen viele durch die Verwendung zukunftsgerichteter Wörter erkannt werden können wie unter anderem „antizipieren", „glauben", „könnten", „erwarten", „sollten", „planen, „beabsichtigen", „schätzen" und „Potenzial".

Zukunftsgerichtete Aussagen erscheinen in dieser Pressemitteilung und beinhalten unter anderem Aussagen über die Absichten, Überzeugungen oder aktuellen Erwartungen des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen und Annahmen des Managements und auf Informationen, die dem Management derzeit zur Verfügung stehen. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von den in den ausgedrückten oder angedeuteten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt sein auf: Schätzungen, Prognosen und Aussagen zu den Erwartungen des Managements unter anderem in Bezug auf Geschäfts- und Finanzaussichten, finanzieller Multiplikatoren und Wachstumsschätzungen, zukünftige Trends, Pläne, Strategien, Positionierung, Ziele und Erwartungen, allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen, Lieferketten- und Logistikstörungen, Energiespeicherung und Wachstum von Elektrofahrzeugen, das Potenzial für neue COVID-19-Varianten, globale Unruhen und Konflikte, staatliche und regulatorische Anforderungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden, einschließlich Änderungen der Regierungspolitik, Änderungen von Umwelt- und Steuergesetzen und anderen Gesetzen oder Vorschriften sowie deren Auslegung. Infolgedessen sollten sich Leser nicht unangemessen auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf den Zeitpunkt der Durchführung oder andere spezifischere Risiken und Ungewissheiten beziehen, denen ICL ausgesetzt ist, wie z. B. im Abschnitt „Risikofaktoren" seines am 23. Februar 2022 eingereichten Jahresberichts auf Formular 20-F dargelegt werden, weil solche Risikofaktoren von Zeit zu Zeit in seinen aktuellen Berichten auf Formular 6-K und anderen Unterlagen, die ICL bei der U.S. Securities and Exchange Commission einreicht, aktualisiert werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie getroffen wurden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese angesichts neuer Informationen oder zukünftiger Entwicklungen zu aktualisieren oder Überarbeitungen dieser Aussagen zu veröffentlichen, um sich weder auf spätere Ereignisse oder Umstände noch auf das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu beziehen.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220907006284/de/

Contacts

Investor-Relations-Kontakt
Peggy Reilly Tharp
VP, Global Investor Relations
+1-314-983-7665
Peggy.ReillyTharp@icl-group.com

Pressekontakt
Adi Bajayo
ICL Spokesperson
+972-3-6844459
Adi.Bajayo@icl-group.com