Ibrahimovic trainiert erstmals in L.A.

Zlatan Ibrahimovic trainiert erstmals mit L.A. Galaxy

Zlatan Ibrahimovic ist am späten Donnerstagabend in Los Angeles gelandet und wurde wie ein Held von Hunderten Fans empfangen.

Ibrahimovic, der von Manchester United in die MLS zu Los Angeles Galaxy gewechselt war, betrat am Los Angeles International Airport das erste Mal amerikanischen Boden und wurde im Anschluss mit einem schwarzen SUV zu den Fans gefahren.

Diese warteten vor dem Flughafen auf ihn und begrüßten ihn lautstark. Der Schwede nahm sich viel Zeit, um mit den Anhängern zu sprechen, Autogramme zu schreiben und für Fotos zu posieren.


Ibrahimovic vor Debüt am Samstag

Am Freitag trainierte Ibrahimovic erstmals mit seinem neuen Klub und legte damit die Grundlage für sein mögliches Debüt am Samstag. Der 36-Jährige lernte seine Teamkollegen kennen und absolvierte eine Einheit im Kraftraum, anschließend nahm er bei strahlendem Sonnenschein am Mannschaftstraining teil. Im Derby gegen Los Angeles FC könnte Ibrahimovic am Wochenende bereits erstmals in der nordamerikanischen Profiliga MLS auflaufen.


"Wenn die Frage ist, ob er physisch bereit ist, 90 Minuten zu spielen, ist die Antwort nein. Aber wenn die Frage ist, ob er zu einem Einsatz kommt, dann ist es möglich", sagte sein neuer Trainer Sigi Schmid: "Wir sprechen hier von Zlatan Ibrahimovic, nicht von einem normalen Menschen, einem Sterblichen."

Sein letztes Pflichtspiel hatte der Stürmer im Dezember für Manchester United bestritten. Wegen einer Knieverletzung kam Ibrahimovic in dieser Saison nur auf sieben Einsätze.