Ibrahimovic über WM-Teilnahme: "FIFA kann mich nicht aufhalten"

Ibrahimovic über WM-Teilnahme: "FIFA kann mich nicht aufhalten"

Superstar Zlatan Ibrahimovic will sich auch vom Fußball-Weltverband nicht an einer weiteren WM-Teilnahme hindern lassen. "Die FIFA kann mich nicht aufhalten. Wenn ich dabei sein will, dann bin ich dabei. Genau wie im Nationalteam. Wenn ich spielen will, dann spiele ich", sagte der Schwede im Gespräch mit Eurosport: "Das ist keine Entscheidung der FIFA, sondern nur eine Frage, was ich will."
Ibrahimovic hat sich allerdings diesbezüglich noch nicht festgelegt. Vor der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) spielt der 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetretene Stürmer in den Planungen von Trainer Janne Andersson keine Rolle. Sollte er dennoch eine Rückkehr avisieren, stünde seiner dritten WM nach 2002 und 2006 überdies seine Beteiligung an einem Wettanbieter entgegen. Die FIFA verbietet WM-Teilnehmern derartige Deals.
Über ein mögliches Comeback für den deutschen Gruppengegner Schweden sagte der 36-Jährige: "Wenn sich alles gut anfühlt und ich alles so machen kann, wie ich es Jahre lang getan habe, dann können wir darüber reden. Aber an diesem Punkt sind wir aktuell nicht." Derzeit sei er "einfach froh, dass ich spielen kann", ergänzte der Profi von LA Galaxy.