Hypoport SE: Qualitypool erwirbt ausstehende Anteile an der AMEXPool AG

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Hypoport SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
26.01.2022 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Akquisition


Hypoport SE: Qualitypool erwirbt ausstehende Anteile an der AMEXPool AG


Berlin, 26. Januar 2022: Die Qualitypool GmbH, eine 100%ige Tochter der Hypoport SE, hat seine Option ausgeübt und die ausstehenden Unternehmensanteile der AMEXPool AG erworben. Der Lübecker Maklerpool übernimmt seinen strategischen Kooperationspartner damit vollständig. In einem ersten Schritt hatte Qualitypool Mitte März 2020 bereits 49,997% der Anteile an der AMEXPool AG übernommen.

Die fachlichen Schwerpunkte der AMEXPool, das gewerbliche Komposit- und das Kfz-Geschäft, ergänzen das bisherige Versicherungsgeschäft von Qualitypool passgenau. Das Ergebnis ist eine vollständige Produktpalette für alle angebundenen Vertriebspartner. Auch bei anderen Versicherungsprodukten sind die beiden Pooler bereits miteinander verknüpft: Beispielsweise können die Vertriebspartner von AMEXPool Geschäft im Kranken- und Lebensversicherungsbereich über Qualitypool einreichen und auf das Partnerportal zugreifen.

"AMEXPool und Qualitypool haben seit unserer Beteiligung bereits eng miteinander gearbeitet und ergänzen sich optimal", erläutert Stephan Gawarecki, Vorstand der Hypoport SE. "Davon waren wir beim ersten Anteilskauf ausgegangen und dies hat sich im Rahmen zahlreicher Projekte in der operativen Zusammenarbeit bestätigt, sodass wir nun unsere Option zur vollständigen Übernahme ausgeübt haben."

Die vollständige Übernahme der AMEXPool AG bringt personelle Veränderungen mit sich: Boris Beermann wird sich auf eigenen Wunsch in den nächsten Monaten aus dem Vorstand des Unternehmens zurückziehen. Andrea Föllmer und Ralf Heinrichs, das Führungsteam des Qualitypool-Versicherungsbereichs, werden zu Mitgliedern des Vorstands von AMEXPool ernannt.Jörg Haffner wird neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Qualitypool zukünftig in den Aufsichtsrat von AMEXPool einziehen.

Der Umsatz und das Ergebnis der AMEXPool AG werden für 2022 in den Hypoport-Konzernabschluss vollkonsolidiert. Auf das Konzernergebnis des abgelaufene Geschäftsjahres 2021 hat der vollständige Erwerb somit noch keine Auswirkungen.

Über die HypoportSE

Die Hypoport SE mit Sitz in Lübeck ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Mit ihren rund 2.500 Mitarbeitern ist die Hypoport-Gruppe ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. Sie gruppiert sich in vier voneinander profitierende Segmente: Kreditplattform, Privatkunden, Immobilienplattform und Versicherungsplattform

Das Segment Kreditplattform betreibt mit dem internetbasierten B2B-Kreditmarktplatz Europace die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein vollintegriertes System vernetzt rund 800 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere Tausend Finanzierungsberater wickeln monatlich über 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von über 8 Mrd. Euro über Europace ab. Neben Europace fördern die Teilmarktplätze FINMAS und GENOPACE sowie die B2B-Vertriebsgesellschaften Qualitypool und Starpool das Wachstum der Kreditplattform. Zudem zählen auch die REM CAPITAL AG und die fundingport GmbH mit ihrer Beratung und ihrem Finanzierungsmarktplatz für Firmenkunden (Corporate Finance) zum Segment Kreditplattform.

Das Segment Privatkunden vereint mit dem internetbasierten und ungebundenen Finanzvertrieb Dr. Klein Privatkunden AG und dem Verbraucherportal Vergleich.de alle Geschäftsmodelle, die sich mit der Beratung zu Immobilienfinanzierungen, Versicherungen oder Vorsorgeprodukten direkt an Verbraucher richten.

Das Segment Immobilienplattform bündelt alle immobilienbezogenen Aktivitäten der Hypoport-Gruppe außerhalb der privaten Finanzierung mit dem Ziel der Digitalisierung von Vermarktung, Bewertung, Finanzierung und Verwaltung von Immobilien.

Das Segment Versicherungsplattform betreibt mit SMART INSUR eine internetbasierte B2B-Plattform zur Beratung, zum Tarifvergleich und zur Verwaltung von Versicherungspolicen. Zudem werden dem Segment auch der Versicherungsbereich der B2B-Vertriebsgesellschaft Qualitypool sowie die digitale Plattform ePension für die Verwaltung betrieblicher Vorsorgeprodukte zugeordnet.

Die Aktien der Hypoport SE sind an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet und seit September 2021 im MDAX vertreten.

 

Kontakt

Jan H. Pahl
Investor Relations Manager / IRO

Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942
Mobil: +49 (0)176 / 965 125 19
E-Mail: ir@hypoport.de

Hypoport SE
Heidestraße 8
10557 Berlin

www.hypoport.de

 

Über die Aktie

ISIN DE 0005493365
WKN 549336
Börsenkürzel HYQ


26.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Hypoport SE

Heidestraße 8

10557 Berlin

Deutschland

Telefon:

+4930420861942

Fax:

+49/30 42086-1999

E-Mail:

ir@hypoport.de

Internet:

www.hypoport.de

ISIN:

DE0005493365

WKN:

549336

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1272762


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.